Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen f├╝r soziale Medien anbieten zu k├Ânnen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr Informationen...

OK

Deshalb haben die meisten Disney-Helden keine Mutter

Dieser traurige Grund steckt hinter dem Schicksal

Dem aufmerksamen Disney-Zuschauer ist es längst aufgefallen: Die meisten Disney-Helden wachsen ohne Mutter auf. Entweder sie stirbt zu Beginn der Geschichte, wie es beispielsweise bei Bambi der Fall ist, oder sie wird erst gar nicht erwähnt. Aber warum ist das so? Wieso entschieden sich die Macher der Kindergeschichten dazu, viele der Figuren als Waisen auftreten zu lassen - schließlich ist das das Schlimmste, was ein Kind sich vorstellen kann. 

Die US-amerikanische Webseite "Hopes und Fears" hat festgestellt, dass von 104 Disney-Charakteren über die Hälfte, nämlich 56, Halbwaisen sind. "Pocahontas" und "Arielle" haben von Beginn nur einen Vater und auch "Aschenputtel" sowie "Schneewittchen" fehlt die Mutter.

Es gibt drei mögliche Gründe, die darauf hinweisen, warum sich Disney für diese Schicksale entschied: