Nonnen klauen eine halbe Million Dollar zum Verzocken

Armutsgelübde hin oder her

Nonnen klauen eine halbe Million Dollar zum Verzocken

Anfang der 1990er Jahre feierte die Musical-Komödie „Sister Act“ mit Whoopi Goldberg große Erfolge. Eine Gangsterbraut aus der US-Glücksspiel-Stadt Reno, die in einem Kloster unter Nonnen untertauchen muss – was braucht man mehr, für einen erfolgreichen Film? Am Ende des ersten Teils landet das gesamte Konvent plötzlich in einem Casino und gibt sich hier und da auch der sündigen Zockerei hin.

Was im Film für Lacher sorgt, ist in der Realität leider nur bedingt witzig. Wie jetzt herauskam, haben zwei Nonnen aus dem US-Bundesstaat Kalifornien Jahrelang Gelder abgezweigt – um sich ausgiebig in Las Vegas dem Glücksspiel hinzugeben.

Was genau geschah, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten.