Kartoffeln werden jetzt viel teurer:

Der trockene Sommer zeigt seine Konsequenzen

Kartoffeln werden jetzt viel teurer:

Die Erzeugnispreise von Kartoffeln haben sich in Relation zum Vorjahr auf 25€ je Doppelzentnter verdoppelt. Zudem ist die Ernte um 25% weniger ausgefallen, so die Schätzung des Sachverständigungsausschusses von Bund und Länder zur "Besonderen Ernte- und Qualitätsvermittlung". Das bedeutet in Folge, dass die Preise jetzt und auch noch im Frühjahr steigen werden.

So kostete eine Kleinverpackung im Supermarkt 2017 noch 55 Cent pro Kilogramm, jetzt aber schon 84 Cent, so der Agrarmarkt-Informationsdienst AMI. 

Doch nicht nur steigende Preise müssen wir erwarten.