Darf man IKEA-Bleistifte klauen?

Das ist die Antwort, die wir alle wissen wollten

Jetzt müssen wir einmal ganz ehrlich zu uns selbst sein: Wir alle haben sie bestimmt schon einmal benutzt und dann klammheimlich in die Tasche gepackt. IKEA-Bleistifte! Die kleinen Holzschreiber, welche man eigentlich zum Notieren von Möbelmaßen nutzen sollte, liegen in jedem Möbelhaus in tausendfacher Stückzahl herum. So richtig scheint es niemanden zu interessieren, wenn da plötzlich und täglich die Hälfte fehlt, denn manche Menschen nehmen gleiche dutzende Schreibhalter aus ihrer IKEA-Filiale mit! Zu gebrauchen sind die kleinen Stifte eigentlich nicht sonderlich lang, und trotzdem nimmt man sie immer wieder mit. Doch fällt diese Handlung nicht eigentlich sogar unter den Tatbestand des Diebstahls? Macht man sich kriminell, wenn man Bleistifte mitgehen lässt? Wir haben das für euch einmal untersucht.