18-Jähriger verliert seinen Führerschein nach nur 49 Minuten

So wird man seinen Führerschein in Rekordzeit wieder los

18-Jähriger verliert seinen Führerschein nach nur 49 Minuten

Der Traum vieler junger Erwachsener ist es, selbst Auto fahren zu können. Schon während der Schulzeit und den Abiturvorbereitungen sitzen deshalb viele abends noch in der Fahrschule und pauken Verkehrsregeln und wichtige Fakten rund um das Autofahren oder sind mit ihrem Fahrlehrer in Nebenstraßen unterwegs und üben einparken.

Wenn der Führerschein dann bestanden ist, heißt es für viele erstmal: Feiern!

Dabei hat jeder seine eigene Art: Die einen gehen nur mit ihren Freunden etwas trinken, andere machen einen Kurztrip ans Meer und wieder andere vergessen sofort, was sie gelernt haben.

So verlor jetzt ein 18-Jähriger seinen Führerschein nach nur 49 Minuten.

Wie er das geschafft hat, lest ihr auf der nächsten Seite!