Das extra Loch am Turnschuh: Dafür ist es gut

Jeder kennt es, aber niemand weiß so recht, wofür wir es überhaupt brauchen

Der Zweck dieses zusätzlichen Lochs ist das Verhindern einer Blasenbildung am Fuß während des Laufens. Bindet man durch eine bestimmte Technik das Loch in das Schnüren des Schuhs mit ein, ist das Risiko einer dieser typischen Blasen, etwa durchs Joggen, gedämmt. Durch die richtige Methodik sitzt mit Hilfe des zusätzlichen Lochs der Schuh insbesondere im Bereich der Ferse so fest, dass keine Reibung mehr entstehen kann. Die Gefahr von Blasen ist somit deutlich minimiert. Wie genau die Öse in das Binden eines Laufschuhs einbezogen wird, das erfährst du im Video auf der nächsten Seite.