J. K. Rowling verrät: Es gibt eigentlich ZWEI Harry Potters!

Wie bitte?!

Der hieß eigentlich Henry, wurde jedoch von all seinen Freunden "Harry" genannt - und wurde im 20. Jahrhundert zu einer berühmt-berüchtigten Persönlichkeit, als er den Zaubereiminister für dessen Politik zu Zeiten des 1. Weltkriegs kritisierte.

Der Minister, Archer Evermonde, hatte der Zauberergemeinschaft verboten, den Muggeln im Krieg zu helfen - und Henry Potter, Harrys Urgroßvater, missbilligte das zutiefst. Obwohl ihm viele insgeheim zustimmten, wurde sein Einsatz für die Rechte der Muggel als inakzeptabel angesehen, und so sank das Ansehen der Potters immer weiter. 

Drei Generationen später wurde dann Harry James Potter geboren - der sicher zu Ehren seines Urgroßvaters nach ihm benannt wurde und später selbst nicht nur die Muggel-, sondern auch die Zaubererwelt vor dem Bösen bewahren sollte.