Warum du kein Toilettenpapier auf deine Klobrille legen solltest

Wir kennen es alle. Öffentliche Toiletten und die Angst, was wir vorfinden werden. Viele versuchen sich mit Toilettenpapier auf der Klobrille zu schützen und richten damit nur größeren Schaden an

Warum du kein Toilettenpapier auf deine Klobrille legen solltest

Ob bei einem öffentlichen Ereignis oder während der Fahrt in den Urlaub. Früher oder später landet jeder von uns bei einer öffentlichen Toilette. Der Gang dorthin verbindet sich oft mit gemischten Gefühlen. Was werden wir wohl vorfinden? Einen sauberen, gepflegten Ort oder doch eher die unschöne Variante, gegen die jedes Dixie-Klo Luxus sein müsste?

Aber selbst wenn wir Letzteres erwischen, können wir uns auf jeden Fall helfen. Denn wer kennt nicht diesen super praktischen Klopapier-Trick? Sollte die Toilette also unansprechend sein oder Fragen in Bezug auf Hygiene aufwerfen, reißen wir uns ausreichend Toilettenpapier ab und legen es auf die Kloschüssel, um uns vor den Bakterien zu schützen. Wer jetzt denkt, dass dies clever sie, täuscht sich. Es kann sogar schädlich sein.

Warum, verraten wir euch auf den folgenden Seiten...

Warum du kein Toilettenpapier auf deine Klobrille legen solltest

Lange herrschte der Gedanke vor, dass Klobrillen nur so von Bakterien besiedelt sein müssten und somit ein perfekter Ort für Keime darstellt. Doch mittlerweile wissen wir, dass dem nicht so ist. Denn Klobrillen sind aus einem bestimmten Grund so konzipiert, wie wir sie kennen. Die genormte Form und glatte Oberfläche macht es Keimen besonders schwer, sich hier anzusiedeln. Daraus geht hervor, dass durch das Sitzen auf der Klobrille keine Keimübertragung stattfinden kann. Zumal dies über die Haut nicht möglich ist.Ganz anders sieht es jedoch beim Toilettenpapier aus.

Warum du kein Toilettenpapier auf deine Klobrille legen solltest

Nach dem Toilettengang spülen wir logischerweise und verlassen den Raum und geben ihn für eine andere Person frei. Dieser Vorgang klingt zwar harmlos, führt aber zur tatsächlichen Keimübertragung. Schließlich bleibt bei den meisten öffentlichen Toiletten die Klobrille oben, wodurch sich die Keime ohne Probleme im Raum ausbreiten können. Dies schließt auch das Toilettenpapier ein.

Warum du kein Toilettenpapier auf deine Klobrille legen solltest

Während die Klobrille mit ihrer glatten Oberfläche den Keimen keine Chance gibt, sich anzusiedeln, verhält es sich beim Toilettenpapier vollkommen anders. Hier können sich die Keime bestens festsetzen. Nun überlege einmal, welche Körperstellen alles mit dem Toilettenpapier in Berührung kommen...

Damit jedoch nicht genug. Es gibt eine weitere Bakterien-Falle bei öffentlichen Toiletten.

Warum du kein Toilettenpapier auf deine Klobrille legen solltest

Das dürfte die Wenigsten überraschen: Der Wasserhahn und Händetrockner. Den Wasserhahn fassen wir nämlich nicht nur vor dem Waschen an sondern auch danach. Und die Händetrockner sind durch das Aufwirbeln der Luft wahre Bakterienschleudern.

Eine Alternative zum Toilettenpapier-Problem stellen übrigens unsere Papierhandtücher da, die in den meisten Handtaschen vorzufinden sind.