Diese Fidget-Spinner-Tricks musst du kennen!

Damit beeindruckst du alle

Sie sind wohl der Hype 2017: Fidget Spinners haben Deutschland erobert. Aus den USA schwappte der Trend zu uns hinüber, und heute sieht man sie überall: Auf dem Schulhof, auf der Straße, in Bus und Bahn.

Die cleveren Spielzeuge sind nicht jedermanns Sache, und viele weigern sich, bei diesem Trend mitzumachen - doch lässt sich nicht leugnen, dass sie, im Gegensatz zu früheren Trends, zumindest nicht das Starren auf einen Bildschirm erfordern. Daher sind viele Eltern zufrieden, dass sich ihre Kinder tatsächlich noch mit einem vergleichsweise simplen Spielzeug bespaßen lassen.

Ursprünglich sollen Fidget Spinners gegen Nervosität und Aufmerksamkeitsdefizit wirken; ob sie das tatsächlich tun, wurde bisher nicht wissenschaftlich bewiesen. Fakt ist jedoch: Sie machen "süchtig". Hat man einmal daran gedreht und gespürt, wie das Spielzeug um das Kugellager in seiner Mitte rotiert, will man immer weitermachen.

Aber einfach nur daran zu drehen kann auf Dauer langweilig werden. Deswegen erfährst du hier drei Tricks, die aus dem Fidget Spinner mehr rausholen - und dabei richtig Spaß machen!

Sieh sie dir im Video auf der nächsten Seite an!