Diese Fidget-Spinner-Tricks musst du kennen!

Damit beeindruckst du alle

Fidget Spinners gibt es mittlerweile in allen Formen und Farben. Doch woher kam eigentlich die Idee?

Einige Zeit lang ging das Gerücht um, der Fidget Spinner sei 1993 von Catherine Hettinger, einer Amerikanerin, zum Patent angemeldet worden; sie habe jedoch keinen Vermarktungspartner gefunden, weswegen sie das Patent 2005 habe auslaufen lassen. Nun hieß es, ihr sei die Chance ihres Lebens durch die Lappen gegangen, da der Fidget Spinner 12 Jahre später zum absoluten Hype wurde.

Mittlerweile wurde allerdings klargestellt - von Hettinger selbst -, dass es sich bei dem von ihr angemeldeten Patent keineswegs um eine frühe Variante des Fidget Spinners, sondern um ein anderes rotierendes Spielzeug gehandelt habe. 

Der wahre Erfinder des Fidget Spinners ist Scott McCoskery, der das Produkt entwickelt hatte, um seine Nervosität bei Meetings und Konferenzen in den Griff zu bekommen. Als andere von seiner Erfindung erfuhren, begann er sie zu vermarkten - allerdings noch unter dem Namen "Torqbar".