Sie werfen einen Welpen ins Feuer. Nur ein Wunder rettet ihn

Die Übeltäter waren auch noch Kinder...

Die Geschichte des kleinen Polos ist so herzzerreißend, dass man an der Menschlichkeit mancher Personen zweifelt. Denn was dem Welpen passiert ist, ist nur schwer in Worte zu fassen.

Von dem einen auf den anderen Tag veränderte sich sein Leben schlagartig. Dass er das überhaupt überlebt hat, grenzt an ein kleines Wunder. 

Der schreckliche Vorfall ereignete sich in Red Sucker Lake, Manitoba (Kanada). Es waren Kinder, um die 10 Jahre alt, die den kleinen Hund fanden und einfach mitnahmen. Doch anstatt mit ihm zu spielen oder sich um ihn zu kümmern, taten sie das Unfassbare: Sie warfen ihn an einer Feuerstelle ins offene Feuer, wie epochtimes.de berichtete.

Wie der Kleine dem schrecklichen Tod entgehen konnte, erfahrt ihr auf der nächsten Seite...

Wie durch ein Wunder überlebt der kleine Hund diese Höllenqualen und schleppt sich nach Hause. Als seine Familie ihn dort findet, ist sie fassungslos. Sofort kontaktierten sie die Tierrettung "Save A Dog Network Canada". Die Organisation handelte umgehend und ließ den geschwächten Polo per Flugzeug in das Tuxedo Tierkrankenhaus bringen. 

Er erlitt so schwere Verbrennungen, dass die Ärzte vor Ort Probleme hatten, seine Rasse zu identifizieren. Katie Powell, die Gründerin der Organisation, berichtete: "Sein ganzer Körper hat geraucht… selbst aus seiner Nase qualmte es." 

Dass der Kleine dies überlebt hat, verdankt er wohl seinem dichten Fell, das seine Haut vor schlimmeren Verletzungen bewahrt hatte. 

Wie geht es Polo heute? Das erfahrt ihr auf der nächsten Seite...

Polo erlitt Verbrennungen zweiten Grades an Nase, Maul, Pfoten, Bauch und sogar den Genitalien. Die Tierklinik tat jedoch alles, um dem Welpen wieder ein normales Leben zu ermöglichen und sie haben es geschafft. Die vollständige Heilung der Wunden hat einige Zeit in Anspruch genommen, doch er hat nie aufgegeben:

"Trotz allem was Polo erleben musste, ist seine Lebensfreude ungebrochen.", erzählt Katie Powell. 

Nun wird jedoch nach einer neuen Bleibe für Polo gesucht, da seine Besitzer Angst haben, dass er bei ihnen nicht mehr sicher ist. Schweren Herzens gaben sie ihn deswegen zur Adoption frei. Doch schon jetzt gibt es viele Anfragen von Leuten, die Polo adoptieren und ihn mit ganz viel Liebe überschütten wollen - und das hat er wohl mehr als verdient.