Mann verklagt seine Eltern – weil er ohne sein Einverständnis geboren wurde

Zeig diesen Artikel deinen Eltern, wenn sie sich mal wieder über dich beschweren – streng nach dem Motto: Seid dankbar, denn es geht schlimmer. Und zwar viel schlimmer.

Mann verklagt seine Eltern – weil er ohne sein Einverständnis geboren wurde

Die Beziehung zu den eigenen Eltern ist sicherlich nicht die einfachste, die man im Leben knüpft. In unseren ersten Jahren ist sie die wohl innigste, die es gibt, was mit der Zeit erfahrungsgemäß jedoch abnimmt und demnach sehr viel Raum für Vorwürfe lässt. In vielen Fällen sind diese rückblickenden Beanstandungen gar nicht mal so unbegründet, doch manchmal tut man seinen Eltern auch gehörig Unrecht. 

Und manchmal, ganz manchmal, geht es mit der Suche nach Recht und Unrecht auch einfach ein wenig zu weit. So wie im folgenden Fall, in dem ein Mann nun seine Eltern verklagte – weil er geboren wurde, ohne sein Einverständnis gegeben zu haben: