Homophober Mann verprügelt Frau in der Bahn, weil er dachte, sie sei lesbisch

Die Polizei nutzte das Internet, um nach ihm zu fahnden

Homophober Mann verprügelt Frau in der Bahn, weil er dachte, sie sei lesbisch

Man sollte meinen, unsere Welt bewege sich in die richtige Richtung, was sowohl die Rechte von Frauen als auch die der LGBTQ-Community betrifft. Das Wissen, dass wir im Grunde alle gleich sind und auch so behandelt werden sollten, hält schließlich immer mehr Einzug in selbst traditionellere Kreise.

Und doch haben wir scheinbar noch einen langen Weg bis zur vollständigen Gleichstellung vor uns, wie jetzt ein Vorfall aus New York zeigte. Hier attackierte ein Mann eine ihm fremde Frau aus keinem anderen Grund, als dass er sie für lesbisch hielt.

Was sich dabei genau abspielte, erfährst du auf den nächsten Seiten...