Büffelmozzarella – blutiges Luxusgut

Das wissen die wenigsten über die Produktion

Büffelmozzarella – blutiges Luxusgut

Wenn wir früher im Supermarkt zum Büffelmozzarella griffen, fühlte sich das immer sehr erwachsen an. Dekadent. Als wolle man der ganzen Welt (oder zumindest dem Teil der Welt, der in diesem Moment im Supermarkt versammelt war) beweisen: Ich gönn' mir was. Oder aber: Ich hab ein Date und fahre schwere Geschütze auf. 

Doch seit wir mehr über die Produktion von Büffelmozzarella wissen, sieht das Ganze ein wenig anders aus: Denn hinter dem fertigen Luxusprodukt im Supermarktregal, das unbedacht in unseren Einkaufswagen wandert, steckt eine grausame Tötungsmaschinerie, von der die meisten von uns gar nichts ahnen.

Wie viel Leid Produktion und Kauf verursachen, zeigen wir dir auf den nächsten Seiten: