"Ich will kein Baby neben mir"

Fahrgast verbietet Mutter in der Bahn, sich neben ihn zu setzen

"Ich will kein Baby neben mir"

Mit einem Baby unterwegs zu sein, ist nicht immer leicht. Oft müssen Eltern schon früh planen, welches Verkehrsmitteln sie nehmen können und abwägen, ob das Kind schon bereit ist, mit Bahn, Bus, Auto oder sogar Flugzeug unterwegs zu sein. 

Doch zum Glück denken mittlerweile die Betreiber der öffentlichen Verkehrsmittel mit und haben in den Bahnen vieler Städte sogenannte Notfall-Plätze gekennzeichnet, die für Personen gedacht sind, die nicht so gut in der Bahn stehen können. Das bedeutet, dass sie in erster Linie für Behinderte, ältere Menschen und Schwangere reserviert sind, doch oft können dort auch Eltern mit ihren Babys Platz nehmen.

Aber nicht immer sind die mitfahrenden Passagiere so verständnisvoll, wie der Fall auf den nächsten Seiten zeigt.