Weißt du, wie man das Papier am Bierglashals nennt?

Seine Funktion wirst du niemals erraten!

Weißt du, wie man das Papier am Bierglashals nennt?

Das dünne Stück Papier trägt viele Namen, doch am bekanntesten sind die Bezeichnungen "Bierrosette", "Bierkragen" und "Pilsdeckchen".

Meist ist das Papier am Hals einer sogenannten "Pilstulpe" zu finden - dem traditionellen Bierglas für Pils. In der Form ähnelt es der des Weinglases und bietet sich daher perfekt dazu an, es mit einem Pilsdeckchen auszustatten. Abgesehen von Schaum hält die Bierrosette übrigens auch das Kondenswasser auf, bevor es auf den Tisch hinabläuft. Restaurant- und Kneipenbesitzer freuen sich darüber - denn diese simple Erfindung sorgt dafür, dass ihre Tische nicht durch unschöne Glasränder verunstaltet werden.

Meist prangt auf dem Papier das Logo der Brauerei, deren Bier serviert wird - somit dient es gleichzeitig als Werbung. Aber Kellner verlassen sich zusätzlich auf das kleine Stückchen Papier, da es ihnen eine wichtige Information verrät...

Welche das ist, liest du auf der letzten Seite!