Ganz einfach beim Tanken sparen

Cleverer Tipp!

Ganz einfach beim Tanken sparen

Eine tägliche Qual für viele Autofahrer – der nervige Gang an die Tankstelle. Quasi jeden Morgen ärgert man sich als durchschnittlicher PKW-Fahrer über die hohen Benzinpreise, für die man an den Zapfsäulen den nötigen Treibstoff bekommt. Dabei muss das gar nicht sein – viele Tricks drücken den Preis für Öl erheblich! Man muss nur auf einige Faktoren achten und kann bis zu 30 Cent pro Liter einsparen. Wir zeigen euch, wie der nächste Gang zur Zapfsäule ein deutlich angenehmerer werden könnte.

Ganz einfach beim Tanken sparen

Dass in der Ferienzeit der Preis steigt, ist allgemein bekannt. Doch wusstest du von den „magischen zwei Stunden“? Tagtäglich ändert sich der Benzinpreis bis zu sieben Mal, am besten kommen Autofahrer von 18 bis 20 Uhr davon. Auch morgens ist das Tanken noch recht günstig zu schaffen. Erst in der Nacht ab 21 Uhr wird es richtig teuer! Doch nicht nur die Uhrzeit ist entscheidend, um möglichst viel Benzin für euer Geld zu bekommen.

Ganz einfach beim Tanken sparen

Auch die richtige Tankstelle ist wichtig! Lass dir Zeit, sie zu finden, achte auf eventuelle Radio-Ansagen oder greif auf etwaige Apps zurück. Vor allem in Großstädten befinden sich viele Zapfsäulen im ständigen Preiskampf, müssen immer wieder ihre Regularien anpassen, wenn der ärgste Konkurrent mal wieder einen Cent billiger ist. Also: Nicht gleich die erstbeste Tankstelle aufsuchen – warte, bis du eine billige Halte gefunden hast und zur richtigen Zeit dein Auto wieder beladen kannst! So kannst du einer ekligen Preisfalle entkommen.