Forscher finden Plastik in mehr als 100 Schildkröten

Die Meeresverschmutzung durch Kunststoffmüll scheint noch schlimmer als bisher vermutet

Forscher finden Plastik in mehr als 100 Schildkröten

Dass der Mensch mit seiner Umwelt alles andere als sorgsam umgeht, war uns zu keinem Zeitpunkt der Geschichte so bewusst wie heute. Studien zu kritischen Themen, wie z.B. Treibhausgase, die Abholzung des Regenwaldes oder die unwürdige Haltung von Nutztieren, die damals allein in Wissenschaftskreisen kursierten, finden vermehrt ihren Weg in das alltägliche Bewusstsein des Normalbürgers.

Es ist also kein Wunder, dass auch die Weltmeere, die den Lebensraum für eine Vielzahl unterschiedlichster Lebewesen darstellen, von diesen Forschungen nicht ausgeschlossen sind.

Doch die Entdeckung, die nun von einigen Wissenschaftlern gemacht wurde, legt die Vermutung nahe, dass es um diesen speziellen Teil unserer Erde noch schlimmer steht, als zuvor angenommen...