Deutsche sollen länger arbeiten - CDU will Rentenalter erhöhen

Hermann Gröhe (CDU) möchte Anpassungen vornehmen, damit die Rente langfristig gesichert ist

Deutsche sollen länger arbeiten - CDU will Rentenalter erhöhen

Das aktuelle Alter für den Eintritt in die Rente beträgt 65 Jahre und 6 Monate. Diese Altersgrenze wird stückweise ansteigen, sodass das Renteneintrittsalter im Jahr 2031 bei 67 Jahren liegen wird. Diese Maßnahme wurde bereits vor Jahren beschlossen und soll die Altersrente für die immer älter werdende Bevölkerung sicherstellen. 

Die Angst, die 67 Jahre könnten noch nicht das Ende der Fahnenstange sein, steigt von Jahr zu Jahr. Der Grund ist einfach: Unser Rentensystem steht auf wackligen Füßen. Der demografische Wandel sorgt für einen immer höheren Altersdurchschnitt. Bald sind vielleicht nicht mehr genügend junge Menschen da, die die Renten der Älteren bezahlen können. 

Jetzt steht tatsächlich eine weitere Erhöhung des Renteneintrittsalters im Raum. Mehr dazu auf der nächsten Seite...