Von der eigenen Katze auf dem Balkon ausgesperrt – doch zum Glück gibt es Jodel

Diese Nutzerin wollte nur kurz eine Zigarette rauchen, ihre Katze hatte aber ganz andere Pläne

Von der eigenen Katze auf dem Balkon ausgesperrt – doch zum Glück gibt es Jodel

Schnell eilt die Jodel-Community virtuell zu Hilfe, um die ausgeschlossene OJ aus ihrer misslichen Lage zu befreien: Schlüsseldienst anrufen? Das könnte teuer werden. Fenster einschlagen? Wahrscheinlich noch teurer. Mit einer Haarnadel das Schloss knacken? Glaubt uns, das haben wir selbst mal getestet und sind auf unschöne Art gescheitert.

Doch Halt, bevor wir uns anstrengen, der OJ mit der Kraft unserer Gedanken zu helfen – woher wissen wir überhaupt, dass die Geschichte stimmt? Zum Glück gibt es ein höchst überzeugendes Beweisbild: