GEZ-Gebühr: Darauf sollte man achten

Nicht jeder muss löhnen!

Das muss man beachten

Dies geschieht allerdings nur auf Basis eines Einschreibens. So muss die Kündigung eingereicht werden in Mainz, im besten Falle mit Rückschein, um sich versichern zu lassen, dass alles zuverlässig angekommen ist. Wer nach der fachgerechten Kündigung weiterhin aufgefordert wird, den Betrag zu bezahlen und eventuell sogar Mahnungen bekommt, kann dabei Einspruch erheben oder die Forderungen ignorieren. Nur auf die Angebote muss hierbei natürlich ebenso verzichtet werden!