Anklage gegen Antje Mönning

Der Vorwurf: Erregung öffentlichen Ärgernisses

Einem breiteren Publikum wurde die deutsche Schauspielerin Antje Mönning in ihrer Rolle als Nonne in der Serie "Um Himmels Willen" bekannt. In ihrem echten Leben hält Mönning aber wenig von Prüderie und Zölibat – wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses, so der Vorwurf, wird nun gegen die Schauspielerin ermittelt.

Der Vorfall ereignete sich am 18. Juni, wo sie auf einem öffentlichen Parkplatz eine Show hinlegte, die ausgerechnet Polizisten in zivil nicht nur sahen – sondern gleich filmten. 

Was genau geschehen war, was die Schauspielerin selbst zu den Vorwürfen sagt sowie das Video seht ihr auf den nächsten Seiten.