Jodler verraten: Die skurrilsten Kunden im Einzelhandel

Solche Kunden kennt jeder!

Jodler verraten: Die skurrilsten Kunden im Einzelhandel

Manchmal erleben wir beim Einkaufen witzige und schräge Szenarien. Da lachen wir kurz drüber und widmen uns dann weiter unserem Einkauf. Doch noch mehr lustige Momente erleben wahrscheinlich Verkäufer mit ihrer Kundschaft.

Auf Jodel startet ein Hamburger OJ eine Umfrage und fragt die Jodel-Gemeinschaft nach ihren verrücktesten Erlebnisse auf der Arbeit. Und die Jodler haben da so einiges auf Lager!

Hier geht's los!

#1 Lichtverhältnisse

Nun, einfach mal die Brille abnehmen, das würde einiges erleichtern!

#2 Wer sucht, der findet...

...nicht. Kohlenhydratfreie Lebkuchen wünschen wir uns doch alle, nicht wahr? Aber ein Kondom im Baumarkt? Werkzeuge brauchen bekanntlich keine Verhütungsmittel.

#3 Vom Rechnen und Verrechnen

Na, ob die Weihnachtskugeln über Weihnachten wirklich so unbenutzt waren, kann man ja nicht ganz glauben. Aber das bisschen Grundschulmathe, das kriegt man doch wohl noch hin!

#4 Hilfe, Wasser!

Wie, man wird nass, wenn man ins Wasser geht?! Das ist doch unerhört!!! Und klar, der Fleischer verkauft prinzipiell nur vegane Sachen!

#5 Immer die Frage nach dem Angebot

Warum kann IKEA denn auch nicht jeden Tag was Neues kochen - wir essen immerhin ständig da, seit wir ausgezogen sind! Und nein, das Jeansregal ist nur so zur Deko da...

#6 Darf's noch was sein?

Warum kennt man seine eigene Schuhgröße nicht???

#7 Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

In Ketchup sind Gurken drin und die Fahrt dauert 7 Minuten und kosten 47€ für Aliens unter Pi Jahren. 

#8 Manche Menschen sind echt...

Da fehlen uns echt die Worte!

#9 Von Klobürsten und Kaffee

Nein, in einem Café gibt es prinzipiell keinen Kaffee, das weiß doch jeder! Und an die Dame mit der Klobürste: Igitt!

#10 Die Düfte sind ihr wohl zu Kopf gestiegen

Klar, in der Ausbildung zum Verkäufer ist immer ein Kurs "Hellseher: Vom Gedankenlesen und Wahrsagen" mit inbegriffen!

Uff, bei solcher Kundschaft können einem die Verkäufer doch wirklich Leid tun...

Den ganzen Jodel könnt ihr hier lesen.