Kita-Broschüre behauptet: So erkennt man, welche Kinder Nazi-Eltern haben

Eine große Diskussion kocht hoch

Insbesondere geht es um folgenden Abschnitt in der Broschüre:

Das Mädchen trägt Kleider und Zöpfe, es wird zu Hause zu Haus- und  Handarbeitet angeleitet, der Junge wird stark körperlich gefordert und gedrillt. Beide kommen häufig am Morgen in die Einrichtung, nachdem sie bereits einen 1,5-Kilometer-Lauf absolviert haben.

Das Problem, das viele mit dieser Passage haben: Es klingt so, als ob Zöpfe und Kleider ausreichen, um die Eltern der Kinder als Rechtsextreme zu identifizieren.

Doch dabei wird etwas wichtiges übersehen, wie ihr auf den folgenden Seiten erfahrt.