Einfach und leise: So knacken Einbrecher die Wohnungstür

Man sollte nicht am falschen Ende sparen

Einfach und leise: So knacken Einbrecher die Wohnungstür

Ein Wohnungseinbruch ist wohl eine der größten Ängste von den meisten von uns. Denn immerhin ist unsere Wohnung oder unser Haus das Zentrum unserer Privatsphäre – und der Gedanke, dass Fremde sich dahin Zugang verschafft haben, sorgt dann auch in den eigenen vier Wänden für große Verunsicherung.

Gerade jetzt im Winter nimmt die Zahl der Wohnungseinbrüche wieder zu. Wo die Schwachstellen bei den meisten Türen liegen, die Einbrecher dann nutzen, und wie ihr euch besser schützen könnt, haben wir für euch auf den nächsten Seiten zusammengetragen.

Einfach und leise: So knacken Einbrecher die Wohnungstür

Häufig ist die Schraube, die den Zylinder des Schlosses mit der Tür verbindet, das größte Einfallstor für Einbrecher. Indem der Zylinder angespannt wird, kann die Schraube gebrochen werden. Danach ist es ein Einfaches, den rechten und linken Teil des Schlosses wegzuziehen und nach innen zu pressen. Umso leichter macht man es den Einbrechern auch bei dieser Methode, wenn die Tür dazu auch nicht abgeschlossen ist. Man sollte also nicht zu geizig sein, wenn es um das richtige Türschloss geht – je stabiler die Schraube, umso besser. 

Doch das war noch nicht alles. Weiter geht es auf der nächsten Seite.

Einfach und leise: So knacken Einbrecher die Wohnungstür

Auch der alte Kreditkartentrick funktioniert bei den meisten Wohnungstüren: Indem die Karte zwischen Tür und Rahmen gegen den Riegel gezogen wird, lässt sich die Tür öffnen, ohne laute Geräusche dabei zu verursachen.

Ist die Tür abgeschlossen, aber schon alt, lässt sie sich oft auch problemlos eindrücken, da die Türangeln nicht die stabilsten sind.

Wie man sich vor Wohnungseinbrechern dann schützen soll, obwohl es anscheinend so einfach ist, Türen aufzuknacken? Das A und O sind Sicherheitsschlösser, die zusätzlichen Schutz bieten und sich auch nicht geräuschlos aufbrechen lassen. Am besten sollte man sie auch von außen sehen können, damit Einbrecher direkt abgeschreckt werden.