Sie ist erst 19 und er 62 - jetzt wollen sie eine Familie gründen

Die Familie will die Liebe nicht akzeptieren

Samantha Simpson aus Arkansas ist 19, ihr Freund Jr. ist 62. Sie hat sich sofort in ihn verliebt, doch ihre Familie lehnt die Beziehung ab. Nichtsdestotrotz bleiben sie zusammen. Sie sagt, sie habe noch nie einen Mann getroffen, der sie so behandelt, wie Jr. es tut. Sie sind zusammengezogen, um weg von den negativen Stimmen seitens der Familie zu kommen.  

Weiter auf der nächsten Seite.  

Das ungleiche Paar heiratet! Am 8. Januar 2018 gaben sie sich das Ja-Wort.

Zu Samanthas Leiden muss sie immer wieder feststellen, dass die Leute die Beziehung verurteilen. Viele beschimpfen Jr. als Pädophilen, wenn sie sich in der Öffentlichkeit küssen oder Händchen halten. Und immer wieder halten die Leute ihn für Samanthas Opa. 

Sie sagt: "Wir wollen einfach nur, dass die Leute realisieren, dass wir glücklich verheiratet sind und die Beziehung ernst nehmen - und andere Leute sollen uns nicht so diskriminieren."

Das Paar will nun noch einen Schritt weitergehen. Weiter auf der nächsten Seite. 

Nun wollen sie versuchen ein Kind zu bekommen. Für die Familie ein Unding, sie können die 43 Jahre Altersunterschied nicht gutheißen. Doch Samantha ist das egal. 

Sie erzählt: "ich habe Männer gedatet, die sehr viel näher an meinem Alter dran waren, doch sie waren immer sehr unreif und wussten nicht, wie man seinen Partner behandelt. Mit Jr. ist es komplett anders - er ist so reif und behandelt mich wie eine Königin, es gibt nichts, was ich an ihm oder unserer Beziehung ändern würde."

Sie trotzen also allen negativen Stimmen, um glücklich zu sein!