Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr Informationen...

OK

"Ich muss sie töten" - Tom Neuwirth macht Schluss mit Conchita Wurst

Das steckt wirklich hinter dem Imagewechsel

"Ich muss sie töten" - Tom Neuwirth macht Schluss mit Conchita Wurst

Das ist Conchita Wurst, wie wir sie 2014 als Siegerin des "Eurovision Song Contest" kennen gelernt haben. Eine frauliche Diva, verkörpert von dem österreichischen Künstler Tom Neuwirth. Die Markenzeichen der Dragqueen: Langes, wallendes Haar, perfekt geschminkte Augen, eine zarte Figur und ein schwarzer (sehr gepflegter) Bart. Das, was für viele auf den ersten Blick alles anderes als zusammenpasste, wurde relativ schnell selbstverständlich und passte so gut zusammen, dass es jetzt den großen Aufschrei gibt: Tom Neuwirth macht Schluss mit Conchita Wurst. "Ich muss sie töten", sagte der 28 jährige kürzlich im Interview gegenüber "Welt am Sonntag". 

Er ließ seinen Worten Taten folgen und macht auch rein äußerlich klar, dass die weibliche Phase vorbei ist. Dieser Imagewechsel hat einen ganz bestimmten persönlichen Grund: