Würzburger Tierarzt schläfert ausversehen Mops ein

Alles begann mit einer harmlosen Routine-Impfung...

Würzburger Tierarzt schläfert ausversehen Mops ein

Es ist der schlimmste Albtraum jedes Hundebesitzers. Eine Familie aus Würzburg in Bayern ging nur aufgrund der alljährlichen Routine-Impfung mit ihrer Hündin Coco zum Tierarzt. Der kleine Mops und seine Besitzer ahnten nicht, welchen tragischen Verlauf dieser Tierarztbesuch noch nehmen würde. 

Bei der Standarduntersuchung diagnostizierte der behandelnde Arzt ein Zahnproblem, welches umgehend in einer Operation behandelt werden musste. Schon das allein muss ein Schock für alle Beteiligten gewesen sein. Schließlich rechnet man bei einer Routine-Kontrolle nicht damit, dass der eigene Vierbeiner sofort in den OP muss. 

Doch es sollte noch schlimmer kommen. Was während der OP passierte, erfährst du auf der nächsten Seite...