19 Stars unserer Kindheit, die bereits gestorben sind

Sie mussten schon von uns gehen ...

19 Stars unserer Kindheit, die bereits gestorben sind

Dank unseres frühen Medienkonsums waren die Stars unserer Kindheit oftmals berühmte Schauspielerinnen und Schauspieler. Mit dem Namen James Avery konnten wir damals nichts anfangen, Onkel Phil aus „Der Prinz von Bel-Air“ kannten wir hingegen wie einen eigenen Verwandten. Leider liegt unsere Kindheit ein paar Jährchen zurück und viele uns bekannte Darstellerinnen und Darsteller sind in der Zwischenzeit verstorben. Wen wir alles verloren haben und heute vermissen, erfahrt ihr in der folgenden, traurigen Liste.

Mit einem Klick auf 'Weiter' geht es los.

19 Stars unserer Kindheit, die bereits gestorben sind

1. James Avery

Als zuweilen etwas strenger, aber liebenswerter Onkel Phil aus „Der Prinz von Bel-Air“ ist Avery bis heute unvergessen. Am 31. Dezember 2013 verstarb er bei einer Herzoperation im Alter von 68 Jahren.

19 Stars unserer Kindheit, die bereits gestorben sind

2. Peter Lustig

Peter Fritz Willi Lustig erklärte uns bei Löwenzahn seit 1981 die Welt. Im Alter von 78 Jahren verstarb der Moderator 2016 im Kreis seiner Familie.

19 Stars unserer Kindheit, die bereits gestorben sind

3. Michel Clarke Duncan

Als zu Unrecht zum Tode Verurteilter John Coffey rührte uns Michael Clarke Duncan in „The Green Mile“ zu Tränen. Leider mussten wir uns bereits 2012 von ihm verabschieden, als er mit 52 Jahren wegen eines Herzinfarktes starb.

4. Michelle Thomas

In „Alle unter einem Dach“ wurde Michelle Thomas als Myra Monkhouse bekannt. Sie war gerade einmal 30 Jahre alt, als sie 1998 an Magenkrebs starb. 

5. David Graf

Die „Police Academy“ brachte uns über Jahre hinweg zum Lachen und David Graf hatte als schießwütiger Eugene Tackleberry einen maßgeblichen Anteil daran. Leider erlitt er 2001 neun Tage vor seinem 51. Geburtstag einen tödlichen Herzinfarkt.

19 Stars unserer Kindheit, die bereits gestorben sind

6. Harold Ramis

Harold Ramis kennen die meisten bestimmt als Dr. Egon Spengler aus den „Ghostbusters“-Filmen, dabei war er auch als Drehbuchautor und Regisseur (unter anderem „Und täglich grüßt das Murmeltier“) erfolgreich. Seit 2010 litt Ramis unter einer seltenen Autoimmunkrankheit, die bei ihm im Februar 2014 zum Tod führte.

7. Thuy Trang

Die US-amerikanische Schauspielerin mit vietnamesischen Wurzeln feierte als Gelber Power Ranger ihren Durchbruch. Bei einem Autounfall im September 2001 wurde Trang schwer verletzt und starb an den Folgen. Sie wurde nur 27 Jahre alt.

19 Stars unserer Kindheit, die bereits gestorben sind

8. Jonathan Brandis

In „Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien“ spielte Brandis Bastian Bux. Brandis versuchte sich auch anschließend als Schauspieler, konnte jedoch keine Rollen mehr ergattern. Er erkrankte deswegen an Depressionen und nahm sich im November 2003 das Leben.

9. Bubba Smith

Auch Bubba Smith ist ein echtes „Police Academy“-Schwergewicht. Als starker, aber gutmütiger Hightower gehörte er von Beginn an zur Chaotentruppe. Der ehemalige Footballspieler starb 2011 mit 66 Jahren an einer Überdosis Diätpillen.

10. Lisa Robin Kelly

Als Lorie Forman trieb Lisa Robin Kelly ihren Bruder Eric in „Die wilden Siebziger“ in den Wahnsinn. In der dritten Staffel wurde sie wegen Alkohol- und Drogenproblemen entlassen, die bei ihr 2013 im Alter von 43 Jahren zum Tode in einer Entzugsklinik führten.

19 Stars unserer Kindheit, die bereits gestorben sind

11. George Peppard

"Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert" - George Peppard spielte von 1983–1987 eine der Hauptrollen der Kultserie "Das A-Team". Typisch für seine Rolle war die Zigarre im Mund, was er auch im echten Leben verkörperte. Das ständige Rauchen war wohl einer der Gründe, weshalb er 1994 aufgrund einer Lungenentzündung starb. Zwei Jahre zuvor bekam er Lungenkrebs, welchen er jedoch besiegen konnte. 

12. Brandon Lee

Der US-amerikanischer Schauspieler und Bruce Lee wurde 1993 im Alter von nur 28 Jahren erschossen. Während des Drehs von „The Crow“ hatte die Requisite aus Versehen einen Revolver mit scharfer Monition verteilt und so schoss ihm ein Schauspielkollege unwissend voll in den Bauch, was nur eine Nacht später zu seinem Tod führte. 

13. Matthew Garber

Matthew Garber begeisterte uns schon früh mit seiner Rolle als “Michael Banks” im Disney-Film “Mary Poppins”.

Tragischerweise infizierte er sich mit nur 20 Jahren in Indien mit Hepatitis, was dazu führte, dass er im Sommer 1977 mit nur 21 Jahren in einem Krankenhaus in England verstarb.

14. Melanie Thornton

Die unglaubliche Sängerin wurde 2001 im Alter von 34 Jahren Opfer eines Flugzeugabsturzes.

15. Lisa Lopes

Auch ihr Leben nimmt kein schönes Ende. Die Sängerin der Pop-Trios "TCL" kommt 2002 im Alter von 30 Jahren bei einem Autounfall in Honduras ums Lebens.

16. Andy Hallett 

Alle, die die Vampir-Serie “Angel – Jäger der Finsternis” auch gesuchtet haben, wissen wen wir meinen. Als Schauspieler hatte Andy bis zu diesem Zeitpunkt noch wenig Erfahrungen sammeln können, schlug sich aber trotzdem gut. Doch das Schicksal wollte nicht, dass er noch neue Rollen ausprobiert. Er starb 2009 im Alter von nur 33 Jahren an einer Herzmuskelschwäche.

17. Wendie Jo Sperber 

Sie war die schöne Schwester von “Marty”, “Linda McFly”, in den Filmen “Zurück in die Zukunft” und in “Zurück in die Zukunft III”. 

1997 bekam Wendie die Diagnose Brustkrebs. Doch sie gab nicht auf und gründete eine Organisation zur Unterstützung von Menschen mit Krebs. Leider konnte sie den Krebs am Ende nicht besiegen und starb 2005.

18. Carl Switzer

Er war das Herz der Stummfilme “Die kleinen Strolche” in seiner Rolle als “Alfalfa”, auch wenn er neben dem Set als eher unausgeglichen und schroff gegenüber dem restlichen Team galt. 

Die Karriere des Hollywood-Kinderstars ging nach den Strolchen nicht weiter. Weshalb er sich als  Barkeeper, Jagdführer und Hundetrainer durchschulg. In einem Streit mit einem Freund wurde er angeschlossen und starb an den Folgen am 21. Januar 1959 im Alter von nur 31 Jahren.

19. Glenn Quinn

Ohne Schauspielausbildung erhielt er die Rolle des “Mark Healy” in der amerikanischen Erfolgsserie “Roseanne”. 1999 ging es für ihn dann als Halbdämon “Doyle” in der Serie “Angel – Jäger der Finsternis” weiter. Doch auch im wahren Leben hatte Glenn mit Demonen zu tun, in seinem Fall Drogen und Alkohol. 

Am 3. Dezember 2002  wurde er leblos in der Wohnung eines Freundes mit einer Überdosis Heroin aufgefunden. Er wurde nur 32 Jahre alt.