Küblböck vermisst! Wird er jetzt für tot erklärt?

Dafür gibt es klare Regeln

Küblböck vermisst! Wird er jetzt für tot erklärt?

Seit Sonntag, dem 08. September 2018, wird der Sänger Daniel Küblböck offiziell vermisst. Er war an Bord auf dem Kreuzfahrtschiff AIDAluna, das vor der Küste Kanadas unterwegs war, und soll dort unter noch ungeklärten Umständen ins Meer gestürzt sein.

In Zusammenarbeit mit der kanadischen Küstenwache wurde intensiv nach dem 33-Jährigen gesucht, jedoch ohne Erfolg. Nun vermelden Zeitungen, dass die Suche eingestellt wurde und es scheint, dass die Furcht der Fans wahr werden könnte: Von dem Sänger fehlt jede Spur und der Schluss liegt nahe, dass er im Meer sein Leben verlor.

Aber wie geht es nun weiter? Wird er nun einfach für tot erklärt und die Sache ad acta gelegt? Ganz so einfach ist es nicht, wie ihr auf den nächsten Seiten lest.