Staat muss ihm nach Gerichtsstreit die Taxifahrt zur Schule bezahlen

Er wird nun jeden Tag mit dem Taxi zur Schule kutschiert

Staat muss ihm nach Gerichtsstreit die Taxifahrt zur Schule bezahlen

Nicht alle Kinder in Deutschland haben das Glück, dass sie ganz unkompliziert jeden Morgen mit dem Fahrrad, der Bahn oder zu Fuß zur Schule gelangen können. Besonders in ländlichen Gebieten sind Kinder oft auf Eltern mit einem Auto angewiesen oder auf einen Bus, der mit etwas Glück einmal in der Stunde fährt.

Für den 13-jährigen Marc Landendörfer ist der Schulweg lebensgefährlich. Von seinem Elternhaus bis zur Schule sind es zwar theoretisch nur 2,3 Kilometer Fußweg, doch die haben es in sich. 

Vor allem da Marc gerade eine schwerwiegende Operation hinter sich hat.

Was seine Eltern nun deshalb unternommen haben, erfahrt ihr auf der nächsten Seite!