Tierquälerei: Kutschfahrt in Münchner Innenstadt

So wird mit den Pferden immer öfter umgegangen

Tierquälerei: Kutschfahrt in Münchner Innenstadt

Romantik oder Tierquälerei

Mit einer Kutsche zu fahren war für die Menschen vor über 100 Jahren Alltag. Heute müssen wir nicht mehr stundenlang in einem Pferdewagen fahren, um von einem Ort zum nächsten zu kommen und auch die Post wird schon lange nicht mehr mit einer Postkutsche transportiert.

Wir müssen es unseren Pferden also nicht mehr antun, über lange Strecken schwere Kutschen zu ziehen. Doch trotzdem gibt es heute noch viele Angebote, bei denen die Kutschfahrt zum Event wird.

Egal ob Hochzeitsgefährt oder Sightseeing-Transportmittel Kutschen sind heute immer noch auf unseren Straßen zu finden.

Was das für die Pferde bedeutet und was sich zuletzt in München abspielte, lest ihr auf der nächsten Seite!