Mit diesem Test könnt ihr erste Alzheimer-Symptome ermitteln

So können erste Anzeichen erkannt werden

Mit diesem Test könnt ihr erste Alzheimer-Symptome ermitteln

Die Erkrankung

Langsam, aber sicher alles vergessen, was einem je wichtig war. Es muss der Alptraum für jeden Menschen über 65 sein: Genau ab diesem Lebensjahr tritt sie nämlich gehäufter auf, die Alzheimer-Krankheit. Benannt und entdeckt im Jahr 1906 vom deutschen Arzt Alois Alzheimer, ist sie mittlerweile die gefürchtetste und am weitesten verbreitete Demenz-Erkrankung. Immer noch ist die Gehirn-Störung unheilbar – ihre bekanntesten Symptome: Orientierungsstörungen, Sprachprobleme und Vergesslichkeit. Doch wer früh genug zum Arzt geht und sich testen lässt, kann zumindest den Verlauf hinauszögern. Doch was, wenn man den Gang zum Doktor nicht antreten will? Nun gibt es ein einfaches Verfahren, welches aufzeigen kann, ob man an der schrecklichen Krankheit leidet oder nicht.