Droht Deutschland das Klingelschild-Chaos?

Die neue Datenschutzverordnung sorgt für mächtig Verwirrung. In erster Linie soll sie nur der Privatsphäre jedes Einzelnen dienen. Doch die Konsequenzen, die ein Immobilienverband nun gezogen hat, schießen etwas über das Ziel hinaus.

Droht Deutschland das Klingelschild-Chaos?

Im Mai 2018 trat die neue Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, in Kraft. Sie gilt in ganz Europa und soll die Privatsphäre jedes europäischen Bürgers schützen. Jedoch sind gewisse Vorschriften in dieser Verordnung noch Auslegungssache. 

Um in keinem Fall gegen die neue Verordnung zu verstoßen und somit eventuellen Geldbußen zu entgehen, hat nun ein Immobilien-Unternehmen zu drastischen Maßnahmen geraten. 

Natürlich ist Vorsorge immer besser als Nachsorge. Schließlich geht hier um sensible Daten der Bürger. Das dachte sich der Eigentümer "Haus & Grund" anscheinend auch und empfahl seinen Mitgliedern die Namensschilder der vermieteten Wohnungen besser abzunehmen. 

Wie sie das begründen, erfährst du auf der nächsten Seite...