Jodel-User schläft im Zug ein und wacht mitten im Nirgendwo auf

Völlig verzweifelt bittet er die Community um Rat

Jodel-User schläft im Zug ein und wacht mitten im Nirgendwo auf

Wer behauptet hat, eine Zugfahrt, die sei lustig, eine Zugfahrt, die sei schön, muss von Sinnen gewesen sein. Die meiste Zeit ist eine Zugfahrt vor allem eines: langweilig. Kann man es uns verdenken, dass wir die Zeit regelmäßig für ein Nickerchen nutzen? Blöd nur, wenn dieses etwas länger ausfällt als geplant – und man irgendwo im Nirgendwo wieder aufwacht. 

Genau das ist nun einem Jodel-Nutzer passiert: Völlig verzweifelt fragt er sich nun, wer in einem solchen Fall hilft – die Bahn? Die Polizei? Oder vielleicht doch Mami?

Wie die Geschichte ausging? Lies mit einem Klick auf 'Weiter' am besten selbst nach!