Kunden entsetzt, als sie in die Tiefkühltruhe bei Netto schauen!

Ist die Empörung berechtigt?

Kunden entsetzt, als sie in die Tiefkühltruhe bei Netto schauen!

Pünktlich zur Weihnachtszeit überraschen uns die Discounter mit verschiedensten Leckereien. Vor allem in der Fleischabteilung gibt es jede Menge Angebote und eine Bandbreite an Produkten. Alle Supermärkte versuchen die besten, exotischsten und außergewöhnlichsten Angebote zu erstellen zu den besten Preisen.

Auch Netto mischt mit und sorgt mit dieser Aktion für reichlich Empörung und Aufsehen. 

Was passiert ist, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten!

Kunden entsetzt, als sie in die Tiefkühltruhe bei Netto schauen!

Wer bei Netto in die Tiefkühltruhe schaut, wird überrascht sein. Denn im neuen Sortiment der Fleischabteilung stehen seit Kurzem Zebra-Fleisch und Känguru-Steak. Für nur 6,99€ bekommt man schon 300 Gramm Zebra-Steak!

Doch statt beeindruckt zu sein von der exotischen Auswahl, reagieren Kunden zwiegespalten. Die einen sind empört und verurteilen Netto. Die anderen allerdings halten die Empörung für scheinheilig.

Doch was sich allen stellt, ist die Frage, ob man Zebra-Fleisch überhaupt essen darf.

Was Experten dazu sagen, könnt ihr hier lesen!

Kunden entsetzt, als sie in die Tiefkühltruhe bei Netto schauen!

Roland Gramling, Sprecher der Naturschutzorganisation WWF, sagte gegenüber RP Online, dass es darauf ankommt, woher die Tiere kommen. "Es kommt darauf an, wo die Tiere herkommen, ob sie aus einer Zucht stammen und wenn ja, wie sie gehalten werden."

Zum Beispiel sei das Steppenzebra, das zwischen dem Nordosten und dem Süden Afrikas lebt, nicht vom Aussterben bedroht. Allerdings gebe es genug Wild in Europa, daher empfindet  der WWF es als unangebracht, Fleisch aus anderen Kontinenten einzuführen. Generell verurteilen wollen sie den Konsum von Zebra-Fleisch jedoch nicht.