Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

Nicht alle sind im Film-Business erfolgreich

Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

Denken wir an Kinderstars, deren Karrieren im Erwachsenenalter zum Erliegen kamen, so fällt uns meist Macaulay Culkin aus „Kevin allein zu Haus“ ein. Doch auch andere ehemalige Kinderstars konnten sich später in Hollywood nicht mehr durchsetzen, wie folgende Liste beweist.

Welche Kinderstars haben es nicht geschafft? Mit einem Klick auf 'Weiter' findet ihr es heraus!

Mit „Das Wunder von Manhattan“ und „Matilda“ feierte Mara Wilson als Kind große Erfolge und war auch neben  Robin Williams in „Mrs. Doubtfire“ zu sehen. Nach sieben Jahren im Geschäft hat die 1987 geborene Schauspielerin Hollywood den Rücken gekehrt.

Was Mara heute macht, seht ihr auf der nächsten Seite.

Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

Im Alter von 13 Jahren beschloss Mara Wilson, eine Pause von der Schauspielerei einzulegen. Sie beendete die Schule und begann, Schauspiel und Theater in New York zu studieren. Doch ihr Plan, danach in kleineren Produktionen vor die Kamera zurückzukehren, ging nicht auf und so erklärte sie 2013 ihre Filmkarriere offiziell für beendet. Heute arbeitet Mara Wilson als Autorin und hat bereits eine Biographie („Where Am I Now? – True Stories of Girlhood and Accidental Fame“) veröffentlicht.

Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

Mit dem enormen Erfolg von „The Sixth Sense“ hat 1999 kaum jemand gerechnet. Der damals erst elf Jahre alte Haley Joel Osment wurde über Nacht zum Star und konnte auch in weiteren Filmen wie „A.I. – Künstliche Intelligenz“ überzeugen.

Was aus Haley geworden ist, könnt ihr auf der nächsten Seite lesen!

Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

Als Teenager verschwand Haley Joel Osment komplett aus dem Rampenlicht. Nach einem Unfall unter Alkoholeinfluss verließ er Los Angeles und zog nach New York. Dort besuchte er zwischen 2007 und 2011 die Tisch School of the Arts, danach bemühte er sich um ein Comeback. Mehr als Gastrollen in Serien wie „Silicon Valley“ oder kleineren Filmen im Stile von „Tusk“ konnte der ehemalige Kinderstar bislang noch nicht verbuchen.

Lindsay Lohan war einst ein aufstrebender Schauspielstar und als Teenager eine hoch gehandelte Nachwuchskraft. Filme wie „Ein Zwilling kommt selten allein“oder „Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag“ schienen der jungen Frau die Türen in Hollywood zu öffnen, doch private Eskapaden machten den vielversprechenden Anfang zunichte.

Was der einstige Kinderstar heute macht, lest ihr auf der folgenden Seite.

Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

Alkohol- und Drogenprobleme brachten Lindsay Lohen nach der Jahrtausendwende nicht zum erträumten Ruhm, sondern kurzzeitig sogar ins Gefängnis. 2012 versuchte sie mit dem Fernsehfilm „Liz & Dick“ ein Comeback zu starten, doch ihre Darstellung von Schauspiel-Legende Elizabeth Taylor erntete vornehmlich schlechte Kritiken. Einen Neuanfang hat sie bis heute nicht stemmen können.

Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

Jonathan Taylor Thomas spielte in Tim Allens erfolgreicher Sitcom „Hör mal, wer da hämmert“ zwischen 1991 und 1999 die Rolle des Randy. Nach der vorletzten Staffel verließ er die Serie, um am College zu studieren.

Wohin es Jonathan danach verschlug, lest ihr auf der nächsten Seite.

Nach seiner Zeit beim College konnte Jonathan Taylor Thomas nicht mehr an seinen früheren Erfolg anknüpfen. Er hing die Schauspielerei schließlich komplett an den Nagel und widmete sich dem Studium der Philosophie. Für seinen alten Serien-Vater Tim Allen machte er jedoch eine Ausnahme und schaute in dessen späterer Serie „Last Man Standing“ als Gast vorbei.

Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

In „Der Grinch“ eroberte Taylor Momsen im zarten Alter von sieben Jahren die Herzen vieler Kinozuschauer. Es folgte zunächst eine erfolgreiche Schauspiel-Karriere, die zwischen 2007 und 2012 mit der Rolle der Jenny Humphrey in der Fernsehserie „Gossip Girl“ einen weiteren Höhepunkt erfuhr.

Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

Das Ende von „Gossip Girl“ bedeutete zugleich das Ende der Schauspielkarriere von Taylor Momsen. Heute widmet sie sich der Musik und ist Frontsängerin der Band „The Pretty Reckless“.

Hoping you get all the pizza and ice cream you want today, Happy Birthday Macaulay Culkin!

Posted by Home Alone on Saturday, August 26, 2017

Wir beenden unsere Bilderstrecke mit dem bekanntesten Kinderstar der 1990er Jahre. Mit „Kevin allein zu Haus“ und „My Girl“ erlebte Macaulay Culkin einen sagenhaften Aufstieg, auf den 1994 nach seinem letzten Erfolg mit „Richie Rich“ allerdings auch ein ebenso kometenhafter Abstieg folgte.

Wie es mit dem berühmten Kinderstar weiterging, lest ihr auf der letzten Seite!

Sechs Kinderstars, deren Karrieren gescheitert sind

Macaulay Culkin konnte als Erwachsener nie wieder an die Erfolge anknüpfen, die er als Kinderstar scheinbar mühelos verzeichnen konnte. Drogenprobleme und Konflikte mit dem Gesetz sorgten über Jahre für negative Schlagzeilen und Macaulay Culkins Karriere erfuhr einen kompletten Stillstand. Davon scheint sich der mittlerweile erwachsene Ex-Star allerdings langsam zu erholen, wofür einige kleinere Engagements in den letzten Jahren sprechen, darunter etwa der Experimentalfilm „Aladdin“ von Musiker Adam Green.