Rabenvater schneidet Tochter zur Strafe die Haare ab

Der Fall wird jetzt vom Jugendamt untersucht

Rabenvater schneidet Tochter zur Strafe die Haare ab

Mit 13 waren wir der festen Überzeugung, dass wir so ziemlich die schlimmsten Eltern dieser Welt haben. Mittlerweile sehen wir das Ganze natürlich ein bisschen anders – insbesondere, da das Netz uns tagtäglich das Gegenteil beweist: Während wir uns über Strafen wie Handyverbot ärgerten, zeigt ein aktuelles Beispiel, wie glücklich wir uns mit dieser Form der Sanktionierung schätzen durften. 

Ein Vater sorgte nun nämlich für Aufsehen, da er seiner 13-jährigen Tochter zur Strafe die Haare abschnitt. Die ganze Story und die erschreckenden Bilder gibt es auf den nächsten Seiten ...

Die 13-jährige Kelsey aus Ohio (USA) wünscht sich zum Geburtstag blonde Strähnchen von ihrer Mutter – nicht ungewöhnlich für ein Mädchen in ihrem Alter. Kein Wunder also, dass Mama Christin Johnson einwilligt und ihr den Wunsch erfüllt. Ein Wunder (im negativen Sinne) ist jedoch alles, was sich danach ereignet.

Kelsey besucht ihren Vater, der getrennt von Christin lebt und mittlerweile eine neue Lebensgefährtin hat. Als der ihre neue Frisur sieht, rastet er total aus – und bittet seine neue Flamme, dem Mädchen die Haare raspelkurz zu schneiden.

Als Christin ihre Tochter drei Tage später wiedersieht, fällt sie aus allen Wolken: 

Von der langen Mähne der 13-Jährigen ist nichts mehr übrig. Stattdessen ziert ein burschikoser Kurzhaarschnitt Kelseys Kopf, die am Boden zerstört ist. Es ist fraglich, ob ihr Vater sich darüber bewusst ist, welchen seelischen Schaden er bei dem Teenager angerichtet hat. 

Um auf die unfassbare Strafe aufmerksam zu machen, postet Christin die Vorher-Nachher-Bilder ihrer Tochter auf Facebook mit den Worten: "So sah meine Tochter am Sonntag aus, als ich sie bei ihrem Vater absetzte und die anderen Bilder zeigen, was heute geschah, bevor man sie wieder zu mir brachte ... und das alles nur, weil ich ihr zu ihrem Geburtstag Highlights machen ließ!"

Natürlich blieben die Reaktionen nicht aus:

I'd like to thank the ladies at Lady Jane's on Glendale in Toledo, OH for making my baby feel more like herself!...

Posted by Christin Johnson on Saturday, February 3, 2018

Nicht nur, dass Kelsey sich bei einem lokalen Friseursalon eine Perücke aussuchen durfte, auch das Jugendamt ist so auf den Fall aufmerksam geworden. Ihr Vater und seine Lebensgefährtin haben sich bisher nicht geäußert. 

Bis ein Urteil gefällt ist, bleibt Kelsey in der Obhut ihrer Mutter, Großmutter und Tante – und das klingt, ganz ehrlich, auch wie die beste Option.