Löffel-Trick: Ein kostenloser Gesundheitscheck

Der Löffel zeigt, ob man krank oder gesund ist

Löffel-Trick: Ein kostenloser Gesundheitscheck

Wer sich krank fühlt, geht meistens direkt zum Arzt. Der kann manchmal allerdings keine Krankheit feststellen und schickt einen wieder nach Hause. Es gibt einen einfachen Trick, für den man nichts weiter als einen Löffel und eine Plastiktüte braucht. Damit kann jeder feststellen, ob er krank oder gesund ist und sich so Arztbesuche sparen. Auf der nächsten Seite erfährst du, wie der Trick funktioniert. 

Löffel-Trick: Ein kostenloser Gesundheitscheck

So funktioniert der Löffel-Trick

Kratze mit einem Löffel über die Zunge und stecke ihn anschließend in eine transparente, luftdichte Plastiktüte. Die Tüte mitsamt Löffel sollte man jetzt ca. eine Minute lang unter eine Lampe halten. Je nachdem, was du jetzt siehst, lässt auf eine Krankheit hindeuten. 

Wenn der Löffel keinen Belag hat, kannst du aufatmen: Du bist gesund und musst dir keine Sorgen machen. Hat der Löffel allerdings einen leichten weißen Belag, bist du wahrscheinlich erkältet oder hast eine andere Erkrankung der Atemwege. Dafür musst du noch nicht unbedingt zum Arzt, sondern kannst dir aus der Apotheke entsprechende Medikamente besorgen. Wenn der Belag gelblich und dickflüssig ist, kann das ein Anzeichen für ein Problem mit der Schilddrüse sein. Hier sollte man sich auf jeden Fall bei einem Arzt absichern. Wenn der Belag sogar orange ist, stimmt vielleicht etwas mit den Nieren nicht. Auch hier gilt: Der Arzt sollte dich untersuchen. Ist der Löffel sogar violett, leidest du eventuell an einer Bronchitis oder hast einen erhöhten Cholesterinwert.

Löffel-Trick: Ein kostenloser Gesundheitscheck

Wer zusätzlich am Löffel riecht, bekommt noch mehr Informationen über das Krankheitsbild. Ein süßlicher Geruch kann auf Diabetes hinweisen, wohingegen ein fauler unangenehmer Duft auf Magenprobleme schließt. Der Löffel-Trick eignet sich für einen ersten Hinweis auf den Gesundheitszustand, aber ist keine Garantie. Daher solltest du zur Sicherheit immer zum Arzt gehen, wenn es dir nicht gut geht.