Tochter bedrohte Mutter mit Messer

Wegen Bolognesesoße

Tochter bedrohte Mutter mit Messer

Es gibt nur wenige Menschen, die man mit einer Portion Nudeln nicht glücklich machen kann. Der italienischer Klassiker Spaghetti Bolognese gehört dabei zu den am häufigsten genannten Lieblingsgerichten. Klassisch kocht man diese mit Hackfleisch, Staudensellerie, Möhren, Zwiebel, Knoblauch und Tomaten. In einigen Rezepten wird sie außerdem mit Wein verfeinert. 

Doch in Italien wurde einer Mutter nun das Hackfleisch in ihrer Soße zum Verhängnis.

Was genau passiert ist, lest ihr auf der nächsten Seite. 

Tochter bedrohte Mutter mit Messer

Was tut man, wenn man gerne eine Bolognese für seine Gäste zaubern möchte, diese aber vegan sind? Früher war das ein echtes Problem, heute geht es dank veganen Fleischersatz-Produkten eigentlich ganz einfach und schmeckt fast identisch. Für viele Familien, in denen es gemischte Essgewohnheiten gibt, ist das die Rettung.

Doch eine Mutter in Italien nahm dieses Angebot zuletzt nicht in Anspruch, als sie für ihre vegan lebende Tochter Pasta zubereitete. Letztere war mit 48 Jahren in ihr Elternhaus zurückgekehrt, nachdem sie ihren Job verloren hatte. 

Als sie nun roch, wie ihre 69-jährige Mutter das Hackfleisch anbriet, geriet sie außer Kontrolle, zog ein Messer und bedroht damit ihre Mutter.

Was genau sie zu ihrer Mutter sagte, lest ihr, wenn ihr weiterklickt. 

Tochter bedrohte Mutter mit Messer

"Wenn du nicht selbst damit aufhörst, werde ich dich dazu bringen. Hör' auf, diese Soße zu machen oder ich steche dir in den Bauch.", mit diesen Worten ging die Tochter, die komplett auf tierische Produkte verzichtet, auf ihre Mutter los. 

Das war nicht das erste Mal, dass die beiden Frauen wegen ihrer verschiedenen Einstellungen zum Kochen und Essen aneinander geraten waren. Doch so eskaliert war es zuvor nie. Nun soll die Tochter eigentlich eine Geldstrafe von 400 Euro zahlen, sowie 500 Euro Schadensersatz an ihre Mutter, allerdings soll sie das bisher nicht getan haben.