Als Strafe: Vater übernimmt den Instagram-Account seiner Tochter - und wird vom Netz gefeiert!

Ob sie nochmal bestraft werden muss?

Quelle: Instagram

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr. Das ist der Spruch, mit dem wohl die meisten Papas mitfühlen können. Wie bringt man sein Kind auf den richtigen Pfad im Leben? Wie setzt man Grenzen und bringt ihnen bei, das Richtige zu tun?

Das fragte sich offenbar auch Larry, der Vater einer 15-jährigen Tochter namens Madelynn. Offenbar hatte sie etwas so richtig verbockt, denn ihr Vater stellte ihr zwei Strafen zur Auswahl: Vier Wochen Handyverbot – oder 2 Wochen, in der ihr Vater außerdem ihre Socialmedia-Accounts übernehmen darf. Maddi entschied sich für die zweite Variante, wie das erste Bild nach der Übernahme auf ihrem Instagram-Account madelynn.ellagrace zeigt.

View this post on Instagram

Felt cute. Might delete later.

A post shared by madelynn🍒 (@madelynn.ellagrace) on

Quelle: Instagram

Die Übernahme des Instagram-Accounts machte Larry sichtlich Freude. Und da ihm offenbar die Jugend, mit ihrer seltsamen Sprache, Gebräuchen und Gewohnheiten etwas komisch vorkam, parodierte Larry seine Tochter und ihre Altersgenossen im nächsten Bild.

"Fühlte mich süß. Vielleicht lösche ich es später", ist wohl ein Satz, den unzählige Mädels unter ihre Bilder schrieben, bei Larry ist es einfach zum Schreien witzig.

Quelle: Instagram

Offenbar nicht genug, denn ein paar Tage später präsentierte sich Larry aufgedrehter auf dem Instagram-Account von Maddi. Abgesehen davon, dass er eine Perücke trägt, ein pseudo-deepes T-Shirt trägt, dass etwas zu eng wirkt, er präsentiert sich gleichzeitig mit den Armen voller riesiger Haarbänder (warum auch immer) und wedelt mit einer Trinkflasche, während er offenbar auf einer Farm steht. Dazu der Standart-Hashtag #Followme.

Hat das alles einen Zusammenhang? Nein.
Ist es dennoch zum Schreien witzig?
Oh ja.

View this post on Instagram

I’m back sweeter than ever and ready to make good choices

A post shared by madelynn🍒 (@madelynn.ellagrace) on

Quelle: Instagram

Fast schon traurig, dass Larry den Account von seiner Tochter nur geborgt hat. Zwei Wochen nach der Übernahme hat Maddi ihre Strafe abgesessen und darf nun wieder selbst posten, was sie auf madelynn.ellagrace sehen will. Sie begrüßt ihre Fans mit dem Satz "Ich bin zurück, süßer als jemals zuvor, bereit, die richtigen Sachen zu tun". Dazu postet sie ein Bild von sich als kleinem Mädchen.

Doch für manche ihrer Follower ist das nur eine Enttäuschung. Eine Nutzerin ist sehr traurig und schreibt: "Bring den heißen Dad zurück!"

Das ist auf jeden Fall eine Strafe gewesen, an die sich Maddi immer erinnern wird.