So sieht das Set von "Kevin - Allein zu Haus" heute aus

Früher und heute im Vergleich!

Quelle: Twitter

An diesen Film erinnert sich vermutlich jeder von uns: Kevin - Allein zu Haus! Wir alle verfolgten liebend gerne die Karriere von Macaulay Culkin, als seine Eltern spontan ohne ihn in den Urlaub fuhren - und er auf eigene Faust einem Haufen Einbrecher das Handwerk legte. Die von John Hughes im Jahre 1990 inszenierte Komödie begeisterte damals ein Millionen-Publikum und brachte sogar Fortsetzungen hervor: Unter anderem in New York tummelte sich der kleine Kevin einige Jahre später. Für den Schauspieler ein Sprungbrett, für viele Darsteller wie Joe Pesci (Harry Lime) oder Daniel Stern (Marv) ein weiterer Erfolg in der Filmographie. Doch das Besondere an dem Film: Das Set existiert bis heute!

Quelle: Twitter

Damals hatte man ein Haus eigens für den Dreh angemietet. Mittlerweile ist es Gang und Gebe, ganze Häuser in Studios nachzubauen, weil es die Filmemacher einfach billiger kommt, doch 1990 noch nicht. Damals drehte man den Kinderfilm noch in einer Traumvilla, die bis heute existiert - nur ziemlich modernisiert! Neben dem Schlafzimmer, was einen frischen Anstrich bekommen hat und auf der ersten Seite zu sehen war, hat man auch die Küche umgebaut: Sie wirkt nun steriler, trockener und nicht mehr so gemütlich einladend wie damals im Film inszeniert. Ganz ähnlich das Büro...

Quelle: Twitter

Auch hier sind freundliche Stehlampe und gemütlicher Sessel einer praktischen Modernität gewichen. Sie wurden durch einen Ahornholztisch ausgetauscht, der vor einem modernen Bürodrehstuhl mit Computer steht. Alles, was man eben heutzutage braucht - doch irgendwie erkennt man das Set so gar nicht mehr wieder, oder...?