Jodlerin läuft im Höschen durch die WG – bis sie plötzlich von ihrem Mitbewohner überrascht wird

#WGleben

Jodlerin läuft im Höschen durch die WG – bis sie plötzlich von ihrem Mitbewohner überrascht wird

So ziemlich jeder, der schon mal in einer WG gelebt hat, dürfte die ein oder andere lustige Story zu erzählen haben. In den meisten Fällen geht es hierbei um die anderen Mitbewohner, die Biotope in ungespültem Geschirr züchten, tagelang ihr Zimmer nicht verlassen oder alternativ jedes Wochenende eine Party feiern, die den Rest der Hausbewohner gegen einen aufbringt. 

Unangenehmer wird's nur, wenn man selbst der Mittelpunkt der peinlichen WG-Story ist – ganz so wie die folgende Jodel-Nutzerin, die nur im Höschen durch die Wohnung tanzt und dabei von ihrem Mitbewohner überrascht wird. Moment mal, Höschen bedeutet wirklich nur ... Höschen? 

Eine genaue "nur in Höschen"-Definition sowie die Reaktion des Mitbewohners findet ihr auf den nächsten Seiten ...

Jodlerin läuft im Höschen durch die WG – bis sie plötzlich von ihrem Mitbewohner überrascht wird

"Nur in Höschen" bedeutet in diesem Fall tatsächlich "nur in Höschen" und damit auch "oben ohne", was die Geschichte nur noch peinlicher macht. Insbesondere da der Mitbewohner nach Angaben der OJ die hüllenlose Situation ganz besonders aufmerksam begutachtet hat. 

Und dann? Hat er die Situation mit einem lockeren Spruch gerettet? Schreiend den Raum verlassen?

Jodlerin läuft im Höschen durch die WG – bis sie plötzlich von ihrem Mitbewohner überrascht wird

Da der Mitbewohner anscheinend sehr empfänglich für die Reize der OJ war und dies nicht verstecken konnte, sind beide schnell in ihre Zimmer geflüchtet.

Bloß müssen sie diese ja zu irgendeinem Zeitpunkt wieder verlassen, oder? Am besten funktioniert das ja wie beim Abziehen eines Pflasters: schnell und nicht ganz schmerzlos, aber wenigstens hat man es hinter sich. 

Währenddessen wittern andere User übrigens schon eine Jodel Love Story. Süß. Weniger süß wäre die Antwort auf die Frage: Wie seid ihr eigentlich zusammengekommen? Aber während einige schon die Hochzeitsglocken läuten hören, hat die OJ eine Idee:

Jodlerin läuft im Höschen durch die WG – bis sie plötzlich von ihrem Mitbewohner überrascht wird

Sie will die peinliche Situation klären, indem sie sich überwindet und bei ihrem Mitbewohner klopft. 

Doch ihr Mitbewohner kommt ihr zuvor: 

Jodlerin läuft im Höschen durch die WG – bis sie plötzlich von ihrem Mitbewohner überrascht wird

Süß! Die Sache war wohl beiden gleich peinlich. Zur 'Versöhnung' (oder aber weil der Mitbewohner die "nur in Höschen" Situation so positiv in Erinnerung behalten hat) trinken die beiden nun ein Bier auf dem Balkon. Still a better love story than Twilight.

Die anderen Nutzer wittern gleich eine Chance: Die OJ, die zugibt, ihren Mitbewohner auch gar nicht so schlecht zu finden, soll sich überwinden und den ersten Schritt machen. Schließlich hat sie Schritt 17 (sich dem anderen oben ohne zu präsentieren) schon hinter sich. Fehlt also nur noch der Anfang, oder?

Jodlerin läuft im Höschen durch die WG – bis sie plötzlich von ihrem Mitbewohner überrascht wird

Die gewiefte OJ hat zwischenzeitlich nicht nur den Jägermeister ausgepackt, sondern auch den ultimativen führt-ganz-sicher-zum-Rummachen-Trick: Sie schlägt vor, einen Film zu schauen. 

Wie die OJ berichtet, als ihr Mitbewohner kurz aufs stille Örtchen verschwindet, ist ihr Plan aufgegangen: Die beiden haben sich geküsst! Bloß wünscht sich die Gute da doch ein bisschen mehr ...

Jodlerin läuft im Höschen durch die WG – bis sie plötzlich von ihrem Mitbewohner überrascht wird

Bis zum Äußersten kam es zwischen den beiden zwar nicht, aber da knistert es ganz schön – so sehr, dass die beiden letztendlich sogar im gleichen Bett schlafen. 

Was lernen wir also aus der Sache? Manchmal kann selbst die peinlichste Aktion noch zu etwas Gutem führen. Vielleicht nicht bei uns. Aber wenigstens bei anderen!

Den ganzen Jodel gibt es hier noch einmal zum Nachlesen.