Fischgericht, das Leberkrebs auslöst

Selbst wenn ihr Fisch liebt – hier heißt es Finger weg!

Fischgericht, das Leberkrebs auslöst

Meistens wissen wir selbst, ob Lebensmittel gesund oder eher ungesund sind. Deshalb beschleicht uns auch regelmäßig das schlechte Gewissen, wenn wir mal wieder die gesamte Packung Toffifee oder den extragroßen Cheeseburger vertilgen. Zum Ausgleich legen wir dann gerne mal einen gesünderen Tag ein, bei dem wir auf Obst, Gemüse, viel Wasser und mageres Fleisch oder Fisch setzen.

Doch gerade letzteres ist zuweilen gar keine gute Idee – denn auch wenn Fisch an sich gesund ist, gibt es ein Gericht, von dem Mediziner strikt abraten: Alles dazu verraten wir dir auf den nächsten Seiten ...

Fischgericht, das Leberkrebs auslöst

Hast du schon mal von Koi Pla gehört oder es sogar verspeist? Als Reisebegeisterter oder Thailand-Fan kann das gut sein – insbesondere, wenn du gerne lokale Spezialitäten testest. 

Das beliebte thailändische Fisch-Gericht fordert schätzungsweise 20.000 Menschenleben im Jahr – und trotzdem verspeisen die Einwohner es schon seit Generationen.

Was steckt dahinter und warum ist das Gericht quasi Gift für den Körper?

Was ist Koi Pla?

Das traditionelle Gericht besteht aus rohem Fisch, Kräutern, Limette und den Eiern roter Ameisen. Und auch wenn letztere Zutat am außergewöhnlichsten klingt, ist tatsächlich der Fisch der Übeltäter: Ärzte beobachten schon seit Jahren, dass in der Region Iran, in der das Gericht traditionell verspeist wird, die Zahlen für Leberkrebs erschreckend hoch sind.

Theoretisch ist Sushi aber doch auch roher Fisch – wo liegt also der Unterschied?

Fischgericht, das Leberkrebs auslöst

Was ist so gefährlich?

Häufig sind die Fische im Koi Pla von kleinen Saugwürmern infiziert, die nach dem Verzehr in die Leber wandern und Entzündungen auslösen. Nach einigen Jahren und bei regelmäßigem Verzehr kann sich daraufhin sogar Leberkrebs bilden! 

Als Tourist ist man bei einmaligem Verzehr also nicht so gefährdet wie als Einheimischer. Und trotzdem solltest du auf deiner Reise die Finger davon lassen, denn ...

Fischgericht, das Leberkrebs auslöst

... in Thailand versuchen Ärzte schon seit Jahren, das Gericht von den Speisekarten des Landes zu verbannen. Das gelingt natürlich nicht, wenn die Nachfrage durch neugierige Touristen stetig steigt. 

Es spricht also nichts dagegen, die regionalen Spezialitäten mal auszutesten – außer sie sind, wie in diesem Fall, lebensgefährlich (und auch ein bisschen eklig). Wir verzichten also auf Würmer und schauen uns lieber nach anderen Leckerbissen um!