Alte Schätze: 8 Handys sind heute ein kleines Vermögen wert

Sie wurden immer wertvoller

Alte Schätze: 8 Handys sind heute ein kleines Vermögen wert

Fast jeder von uns wechselt alle paar Jahre sein Handy oder Smartphone gegen ein aktuelleres Modell aus. Doch was soll man jetzt mit dem alten Gerät machen? Euer altes Smartphone könnt ihr ganz einfach umfunktionieren, noch ältere Handys hingegen könnten inzwischen gefragte Sammlerobjekte und somit eine Menge Geld wert sein.

Zwar sind auf Plattformen wie eBay vor allem Sondermodelle oder Prototypen gefragt, doch auch echte Klassiker der Mobilfunk-Geschichte lassen sich zu Geld machen. Wir stellen euch die Geräte vor, die sich inzwischen zu echten Schätzen gemausert haben.

Bist Du also vielleicht reich, ohne es zu wissen? Finde es auf den nächsten Seiten heraus!

#1 Mobira Senator

Zur Markteinführung im Jahr 1982 stellte das Mobira Senator eine echte Revolution dar. Es war das erste tragbare Telefon. Mit einem Gewicht von 10 kg hat man sich vor Ausflügen natürlich zweimal überlegt, ob man das Gerät wirklich mitnehmen muss, aber ursprünglich war das Telefon sowieso für den Gebrauch im Auto gedacht.

Für ein funktionierendes Modell darf man heute 1.010 Euro hinblättern, Versand nicht mit eingerechnet.

#2 Motorola DynaTAC 8000X

Bereits ein Jahr später kam das Motorola DynaTAC 8000X auf den Markt. Mit all seinem Zubehör war das Telefon zwar nur unwesentlich kompakter als das Mobira Senator, wog aber nur noch 1 kg.

Dieses „federleichte“ Gewicht ließ sich Motorola auch fürstlich bezahlen. Der Preis zur Markteinführung lag bei stolzen 4.000 US-Dollar, was heute einer Kaufkraft von rund 10.000 US-Dollar entspricht.

Wer ein solches Telefon noch sein Eigen nennen sollte, kann es heutzutage zu einem Preis von rund 4.425 Euro an den Mann bringen – zumindest gibt es entsprechende Angebote bei eBay.

#3 Nokia 9000 Communicator

Das Nokia 9000 wurde erstmals 1996 vorgestellt. Das Handy war in der Lage, Faxe zu senden und zu empfangen, sowie SMS und E-Mails zu verschicken. Mit an Bord waren außerdem ein Kalender, ein Taschenrechner, eine Notiz-Funktion und ein Adressbuch.

Das markanteste Merkmal des Telefons war jedoch die Möglichkeit, es aufzuklappen, um Zugriff auf einen weiteren Bildschirm sowie eine größere Tastatur zu erhalten.

Auf eBay gehen die Flipphones für umgerechnet 250 Euro über die digitale Ladentheke.

View this post on Instagram

My old NOKIA stories... #nokia #nokia8850

A post shared by Lampros Konstantaras (@lamproskonstantaras) on

#4 Nokia 8850

Und noch ein Nokia! Damals hatte der Hersteller aber auch fast das Monopol für Handys. Auch das 8850 wird auf eBay hoch gehandelt. Wahrscheinlich nicht zuletzt deswegen, weil es als eines der reperaturunfreundlichsten Handys aller Zeiten gilt.

Während ihr gebrauchte Geräte bereits für 80 Euro auf eBay bekommt, lassen sich die Anbieter originalverpackte Modelle absurd teuer bezahlen. Knapp 1.400 Euro müsst ihr springen lassen, wenn ihr euch ein „neues“ Gerät zulegen wollt.

#5 Nokia 7280

Das Nokia 7280 – auch bekannt als das „Lippenstift-Handy“. Das Gerät konnte sich vor allem durch sein schmales und kompaktes Design einen Ruf machen. Zudem wandelte sich der Bildschirm zu einem Spiegel, wenn das Handy inaktiv war.

Auf eBay werden die Geräte aktuell für 220 Euro angeboten.

Alte Schätze: 8 Handys sind heute ein kleines Vermögen wert

#6 iPhone (erste Generation)

Das iPhone revolutionierte den Handymarkt, indem es schlichtweg sein Todesurteil einläutete und den Weg für die Smartphones ebnete. Inzwischen gibt es unzählige Nachfolger des Apple-Smartphones, die immer teurer und teurer werden. Doch auch das erste iPhone hat innerhalb der Jahre wieder an Wert gewonnen.

Während selbst gebrauchte Modelle für 250-400 Euro auf eBay einen neuen Besitzer finden, werden noch originalverpackte Geräte für 1.000 Euro und mehr angeboten. Falls von euch jemand ein Austauschgerät von damals rumliegen hat, sollte er es jetzt zu Geld machen oder als Wertanlage betrachten.

Alte Schätze: 8 Handys sind heute ein kleines Vermögen wert

#7 Motorola V70

Schräge Designmodelle und Kuriositäten haben einen gewissen Sammlerwert. Das gilt auch für Handys. Zu dieser Kategorie gehört auch das Motorola V70. Solltet ihr dieses Handy im Schrank zu liegen haben, könnt ihr mit rund 60-80 Euro rechnen. Noch originalverpackt, steigert sich der Wert auf etwa 170 Euro.

Alte Schätze: 8 Handys sind heute ein kleines Vermögen wert

#8 Nokia N-Gage

Jeder kannte es, jeder wollte es haben, nur gekauft hat es sich fast keiner – das Nokia N-Gage. Das „Gamer-Handy“ von Nokia konnte zwar viele Blicke im Kaufhaus auf sich ziehen, lag aber trotzdem wie Blei in den Regalen. Gut für die Leute, die sich damals eines der Geräte sichern konnten. Heutzutage ist ein Nokia N-Gage gebraucht zwar nur knapp 60 Euro wert, aber originalverpackt könnt ihr dafür gut und gerne 400 Euro verlangen. Richtig Asche kann man heute übrigens auch noch mit dem Spielen für das N-Gage machen. Je nach Spiel bringen euch diese jeweils 20-90 Euro ein.