So könnt ihr die Brückentage 2018 ideal nutzen

Aus 30 Urlaubstagen können so bis zu 70 werden

So könnt ihr die Brückentage 2018 ideal nutzen

Auch wenn es den meisten wieder viel zu schnell ging: Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende. Das bedeutet für Angestellte, dass der Urlaub für 2018 langsam geplant werden sollte. Aber wer es geschickt anstellt, kann aus dem nächsten Jahr eine Menge rausholen! Wer seine freien Tage schlau legt, kann aus 30 Urlaubstagen bis zu 70 machen. Wie ideal die Feiertage 2018 liegen und was ihr bei eurer Planung beachten solltet, um das Maximum an ihnen rauszuholen, haben wir auf den folgenden Seiten für euch zusammengetragen.

Mit einem Klick auf "Weiter" geht es los!

So könnt ihr die Brückentage 2018 ideal nutzen

Neujahr

Bereits am Anfang des neuen Jahres könnt ihr zuschlagen. Der erste Tag 2018 fällt auf einen Montag - wer also vom 02.01. bis zum 05.01. frei nimmt, gewinnt mit vier Urlaubstagen ganze neun Tage Freizeit. Rechnet man 2017 noch dazu, können vom 27.12. bis zum 05.01. aus sieben 16 freie Tage werden.

Ostern

Da der Ostermontag auf den 01. April fällt, können mit einem Einsatz von vier Urlaubstagen (26.03. bis 29.03.) zehn freie Tage erzielt werden. Wer zu der Zeit in den Urlaub fahren will, kann auch mit acht verwendeten Urlaubstagen (26.03. bis 06.04.) 16 freie Tage gewinnen.

So könnt ihr die Brückentage 2018 ideal nutzen

Tag der Arbeit

Diesmal fällt der 01. Mai auf einen Dienstag, das heißt, dass ihr bereits mit Urlaub am 30.04. vier Tage herausholen könnt. Urlaub vom 30.04. bis zum 04.05. bedeutet, dass mit vier Urlaubstagen neun freie Tage herausspringen. Aber auch die Woche vom Tag der Arbeit kann genutzt werden: Mit dem Einsatz von drei Urlaubstagen vom 02.05. bis zum 04.05. können sechs freie Tage herauskommen.

So könnt ihr die Brückentage 2018 ideal nutzen

Christi Himmelfahrt

Dieser Feiertag liegt dieses Jahr besonders günstig! Mit drei eingereichten Urlaubstagen (07.05. bis 09.05.) habt ihr sechs Tage frei. Urlaubstage vom 07.05. bis zum 11.05. bedeuten gleich ganze neun Tage.

Aber Christi Himmelfahrt lässt sich auch mit dem Tag der Arbeit verknüpfen. Wer Urlaub für den 30.04. bis zum 09.05. einreicht, erhält mit sieben eingesetzten Urlaubstagen ganze 13 Tage frei. Ein Tag mehr - bis zum 11.05. - bedeutet sogar gleich nochmal drei freie Tage drauf!

Auch Pfingsten und Christi Himmelfahrt liegen 2018 nah beieinander. Mit neun eingereichten Urlaubstagen (07.05. bis zum 18.05.) können gleich 17 freie Tage erzielt werden; sechs eingesetzte Urlaubstage (11.05. bis 18.05.) verdoppeln sich so ebenfalls zu zwölf freien Tagen.

So könnt ihr die Brückentage 2018 ideal nutzen

Tag der deutschen Einheit

Auch der deutsche Nationalfeiertag bietet einen hervorragenden Brückentag. Wer sich den 01. und 02.10. frei nimmt, gewinnt so fünf freie Tage. Urlaub vom 1.10. bis zum 05.10. bedeuten sogar ganze neun arbeitsfreie Tage.

Weihnachten

Weihnachten bietet 2018 sogar fünf Möglichkeiten. Ihr könnt mit nur einem Urlaubstag, dem 24.12., fünf freie Tage gewinnen. Oder mit dem Einsatz von drei Urlaubstagen (24.12. bis 28.12.) neun Tage herausholen. Urlaub vom 24.12. bis zum 31.12. macht aus vier eingesetzten Tagen ganze elf! Mit Urlaub vom 27.12. bis zum 31.12. können aus drei Tagen acht werden, und wer sich nur den 31.12. frei nimmt, macht aus einem Urlaubstag vier (vom 29.12. bis zum 01.01.).

Ihr seht also: 2018 kann ziemlich entspannt werden!