Neuer Royal-Skandal: Australier behauptet leiblicher Sohn von Prinz Charles & Camilla zu sein

Und Diana soll davon gewusst haben!

Neuer Royal-Skandal: Australier behauptet leiblicher Sohn von Prinz Charles & Camilla zu sein

Bei den Royals jagt ständig ein Skandal dem anderen nach. Im Minutentakt entsteht in der Gerüchteküche neuer Klatsch und Tratsch und die Öffentlichkeit verfolgt es immer gespannt mit. Nach der jüngsten royalen Hochzeit drehte sich zunächst erstmal alles um Meghan und Harry und ihr Baby. Doch dieser neue Skandal hat nichts mit dem frisch verheirateten Paar zu tun - sondern mit Prinz Charles und Herzogin Camilla!

Nach dem Tod seiner ersten Frau Prinzessin Diana heiratete Charles im April 2005 Camilla Parker Bowles. Wegen des Scheidungsrechts der anglikanischen Kirche war diese zweite Hochzeit keine "offizielle royale" Hochzeit, sondern nur eine zivile. Somit begann ihre Ehe schon mit einem Skandal. Doch was jetzt von den beiden behauptet wird, übertrifft alles...

Neuer Royal-Skandal: Australier behauptet leiblicher Sohn von Prinz Charles & Camilla zu sein

Er wurde im April 1966 in Gosport, einer Stadt in der Nähe von Portsmouth, geboren. Mit nur 18 Monaten wurde er von dem britischen Paar Karen und David Day adoptiert. Der heute 52-jährige Simon Dorante-Day wohnt mittlerweile in Queensland in Australien. Aber was hat er mit dem Skandal um Charles und Camilla zu tun?

Vor kurzem behauptete Simon öffentlich, er sei das uneheliche Kind von Herzogin Camilla und und Prinz Charles. Seine Adoptiv-Großeltern Winifred und Ernest haben seiner Zeit für die Queen und Prinz Philip gearbeitet, von seiner Großmutter hat er dann von seiner angeblich royalen Abstammung erfahren. "Sie hat es nicht geleugnet, sie hat es mir einfach direkt gesagt."

Nun ja, sagen kann man Vieles. Doch Simon hat Beweise...

Noticed yesterday someone had commented on my facial bone structure being the same as Her Maj on a tiny photo i'd...

Posted by Simon Charles Dorante-Day on Saturday, January 19, 2019

Auf Facebook veröffentlichte das angeblich uneheliche Kind von Camilla ein Foto aus seinen jungen Jahren. Und auf diesem soll er seiner angeblich leiblichen royalen Mutter zum Verwechseln ähnlich sehen. Mehrere Nutzer haben ihm gesagt, seine Gesichtszüge und seine Frisur würden der von Camilla sehr ähneln. Also postete er das Bild auf seiner Facebook-Seite - und tatsächlich: Viele Kommentare bestätigen, dass Simon große Ähnlichkeiten mit Camilla aufweist.

Also begann Simon die rechtliche Suche nach seinen Eltern: Er möchte wissen, wer ihn damals zur Adoption freigegeben hat. Doch wer auch immer es war, versucht es mit allen Mitteln zu verhindern...

Happy New Year everyone :) Now have two cases running against PSBA one in the QSC and one in the QIRC! Both over the...

Posted by Simon Charles Dorante-Day on Wednesday, January 16, 2019

"Sie verweigern mir Einsicht in die Dokumente, doch ich bin gesetzlich dazu berechtigt." 

Fraglich ist an der Geschichte außerdem, dass Simon seit geraumer Zeit versucht, Einsicht in seine Adoptionsdokumente zu bekommen, diese werden ihm aber immer und immer wieder verweigert. Er selbst behauptet, dass er nach internationalem Recht erfahren darf, wer ihn damals zur Adoption freigegeben hat. 

Auch seine Ehefrau Elvianna ist sich sicher, dass in Simon royales Blut fließt. Und auch eine andere royale Person soll von seiner Existenz gewusst haben und zwar schon lange bevor er damit an die Öffentlichkeit gegangen ist...

Neuer Royal-Skandal: Australier behauptet leiblicher Sohn von Prinz Charles & Camilla zu sein

Simon behauptet zudem, dass die erste Frau von Prinz Charles, Prinzessin Diana, sogar von seiner Existenz wusste. Damals gab es direkt nach der Hochzeit von Charles und Diana Gerüchte um eine Affäre von Charles mit seiner langjährigen Geliebten Camilla, sodass das royale Paar gezwungen war, 1992 ihre Trennung bekannt zu geben. Simon zufolge soll Diana von der Existenz des unehelichen Kindes von Camilla und ihrem Mann gewusst haben und hatte sich bereit gemacht, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Jedoch konnte es nie dazu kommen, da sie kurz darauf bei einem Autounfall ums Leben kam. 

Wenn die Geschichte wahr sein sollte, hatten Charles und Camilla also einen Sohn, noch bevor er Diana geheiratet hat. Ob aber etwas an der Geschichte dran ist und warum Simon erst jetzt damit an die Öffentlichkeit gegangen ist, bleibt abzuwarten.