Zum Fremdschämen: Die peinlichsten Dinge, die Eltern getan haben

Waren eure Eltern auch so?

Zum Fremdschämen: Die peinlichsten Dinge, die Eltern getan haben

Eltern sind manchmal echt peinlich! Doch so sehr wir auch denken, dass unsere Eltern definitiv die peinlichsten aller Eltern sind: Es gibt Menschen, die können das toppen! Diese acht Eltern wollten ihre Kinder wohl wirklich nach allen Regeln der Kunst blamieren:

#1

"Als ich auf dem College war, hatte ich noch einen Nebenjob. Sie haben mir angeboten, nach meinem Abschluss dort Vollzeit zu arbeiten. Noch bevor ich darauf antworten konnte, hat mein Vater das herausgefunden, bei meinem Vorgesetzten angerufen und seine Zweifel gegenüber dem Angebot kundgetan, weil ich ja noch aufs College ging. Wie mein Vater das herausfinden konnte, kann ich immer noch nicht verstehen, aber als mein Vorgesetzter mir erzählte, dass mein Vater angerufen hat, war das der wahrscheinlich peinlichste Moment in meinem Leben. Edit: Ich habe einige Monate später mit meinen Eltern darüber geredet und das einzige, das sie an dieser Sache falsch fanden, war, dass mein Vorgesetzter mir erzählt hatte, dass mein Vater angerufen hat." (Wesman284)

Zum Fremdschämen: Die peinlichsten Dinge, die Eltern getan haben

#2

"Nachdem ich eine Bewerbung für einen Job beim Manager eingereicht habe, als ich 16 Jahre alt war, rastete meine Mutter aus und erzählte, wie schüchtern ich doch war und dass ich nicht mit Menschen auskomme. Genau, das ist exakt das, was ein Manager über einen Bewerber für den Kundenbereich hören will." (Reddit)

Zum Fremdschämen: Die peinlichsten Dinge, die Eltern getan haben

#3

"Als ich 17 Jahre alt war, bewarb sich meine Mutter in einem Geschäft für mich. Sie hat es geschafft, mir ein Vorstellungsgespräch zu besorgen. Ich ging also dahin, sie fragten mich, ob ich die High School beendet habe und 18 Jahre alt sei. Ich verneinte beides und sie sagten mir, dass man für den Job mindestens 18 sein muss und einen High School Abschluss braucht. Ich ging nach Hause und fragte meine Mutter nachdem ich die Zeit der Leute da verschwendet habe, ob sie in der Bewerbung gelogen hat. Sie sagte, ich sei ja nur sechs Monate vom 18. Lebensjahr entfernt und mein Abschluss stehe ja auch kurz bevor. So funktioniert das nicht..." (djoko7)

Zum Fremdschämen: Die peinlichsten Dinge, die Eltern getan haben

#4

"Nicht ich, aber einer meiner Studenten wollte ins Militär gehen, als er 18 Jahre alt war und seine Mutter ist mit ihm mitgegangen und erzählte dem Mann, dass ihr Sohn sehr ängstlich ist und Depressionen hat, sodass er abgelehnt wurde. Er hat davon geträumt seit er 14 Jahre alt war. Jetzt ist er ein ängstlicher und depressiver 20-jähriger Feuerwehrmann." (reducde)

Zum Fremdschämen: Die peinlichsten Dinge, die Eltern getan haben

#5 

"Sie hat die Telefonnummer von meinem Chef gegoogelt, in seinem Büro angerufen und ihn gebeten, mich ans Telefon zu holen. In seinem Büro. Während ich in einem Meeting mit einem Kunden war und ihren Anruf auf meinem Handy nicht mitten in einem Arbeitstag entgegen genommen habe. Sie wollte über meinen Stiefvater ablästern. Also kein Notfall oder sonst was. Sie wollte nur reden und hat sich nicht im geringsten für die Konsequenzen interessiert, wie immer. Und das war der Tag, an dem mein Chef und so ziemlich alle Kollegen den Respekt vor mir verloren haben. Wenn die Mutter des Mitarbeiters beim Chef im Büro anruft, um über persönlichen Mist zu reden." (lexonhym)

Zum Fremdschämen: Die peinlichsten Dinge, die Eltern getan haben

#6

"Es war mein 16. Geburtstag und meine Familie ist mit mir in ein schickes italienisches Restaurant gegangen. Die Mitarbeiter kamen alle rüber, um mir 'Happy birthday' zu singen und mein Vater begann laut und einem schlechten italienischem Opern-Stil zu singen (wir sind keine Italiener). Die Mitarbeiter waren so fassungslos, dass sie sofort aufhörten zu singen. Die anderen Kunden um uns herum lachten und applaudierten und die Mitarbeiter sind einfach weggegangen. Ich war beschämt." (Original_Score)

Zum Fremdschämen: Die peinlichsten Dinge, die Eltern getan haben

#7

"Ich hatte Körbchengröße C, als ich elf Jahre alt war. Meine Mutter liebte es, laut darüber zu reden, sodass es jeder hören konnte. 'Ja, sie ist erst elf! Das kann man gar nicht glauben, so wie sie oben rum gefüllt ist! Hahahah.' Ich fing an zu weinen wegen der Erniedrigung und sie sagte, ich soll mich zusammenreißen." (yowiezowie)

Zum Fremdschämen: Die peinlichsten Dinge, die Eltern getan haben

#8

"Ich war 13 Jahre alt und war mit meiner Schwester und meinen Eltern in Dollywood. Auf dem Weg lächelten mich zwei Mädels in meinem Alter an. Ich lächelte zurück und benahm mich cool, weil ich ein Skater Boy war und Skater Haare hatte und Streetwear und ein Shirt mit einem Totenkopf oder so drauf trug. Ich habe auch gearbeitet. Die Mädels flüsterten sich irgendetwas zu und kicherten und eine hat mir sogar zugewunken. Dann kam meine Mutter und streckte ihre verdammte Hand in mein Gesicht und nahm die Popel aus meiner Nase raus, mitten in der verdammten Öffentlichkeit. Die Mädels waren angewidert. Ich war beschämt. Ich habe ihr nie verziehen." (Brainstick)