So wirkt sich deine Augenfarbe auf die deiner Kinder aus:

Blau, Grün, Braun? So werden deine Kinder aussehen

So wirkt sich deine Augenfarbe auf die deiner Kinder aus:

Die rezessiven Farben: Blau und Grün

Wie gesagt: Wer einen dunkeläugigen Partner hat, steht in Sachen Vererbung der Augenfarbe erst einmal schlechter da. Zeugen jedoch zwei helläugige Partner ein Kind, wird dieses mit großer Sicherheit ebenfalls helle Augen haben. Welche Farbe dabei rauskommt, ist allerdings nicht genau bestimmbar, denn abgesehen von den Farb-Allelen spielen dabei noch weitere Gene eine Rolle, die bis heute nicht vollständig erforscht sind - so kann es sein, dass zwei grünäugige Eltern ein blauäugiges Kind bekommen. 

Bei braunen Augen ist die Farbe des Kindes leichter vorauszusagen, doch auch zwei braunäugige Eltern können manchmal helläugige Kinder bekommen. Da kann es helfen, sich den Stammbaum genauer anzusehen und festzustellen, ob sich vermeintlich rezessive Farbmerkmale häufig gegen dominante durchsetzen konnten.

Allgemein gilt aber: Am dominantesten ist Braun, dann Grün, dann Blau, dann Grau. Während Braun sich am meisten durchsetzt, sind Grün und Blau aber nicht allzu unterschiedlich dominant - das bedeutet, bei blau-grünen Eltern beträgt die Wahrscheinlichkeit der Vererbung bei beiden Farben etwa 50%.