Redest du mit deinem Partner über deinen Stuhlgang?

Laut neuer Studie sollen diese Paare glücklicher sein!

Man sieht ein Paar in einer Beziehung, das in der Beziehung über den Stuhlgang redet.

Es geht erstmal grob darum, mit dem Partner ohne Schamgefühle über die Stuhlgang-Routine sprechen zu können. Im Detail könnt ihr euch austauschen über die Rituale, die ihr beim Toilettengang habt, welche hygienische Erwartungen ihr habt und womit der Partner so rechnen muss. Allerdings ist es eher nicht so nett, wenn ihr genaue Details über die Größe, Farbe oder Konsistenz preisgebt - das könnte etwas eklig sein!

Zum Beispiel reicht es für den Anfang schon, wenn ihr eurem Partner mitteilt, dass ihr mal groß müsst und dass es so oder so lange dauern könnte. Doch warum sollte man darüber sprechen?